Leichtbau in der Fahrzeugtechnik

  • Horst E. Friedrich

Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Horst E. Friedrich, Sivakumara K. Krishnamoorthy
    Pages 1-31
  3. Thomas Gänsicke, Martin Goede, Julian Sandiano
    Pages 33-44
  4. Gunther Ellenrieder, Thomas Gänsicke, Julian Sandiano, Martin Goede, Hans Georg Herrmann
    Pages 45-123
  5. Wilfried Eichlseder, Rodolfo Schöneburg
    Pages 125-182
  6. Horst E. Friedrich, Sivakumara K. Krishnamoorthy, Frank Nehuis, Jafet G. Sánchez Ruelas, Carsten Stechert, Thomas Vietor
    Pages 183-204
  7. Thomas Evertz, Volker Flaxa, Zacharias Georgeou, Rudolf-Hermann Gronebaum, Norbert Kwiaton, Christian Lesch et al.
    Pages 205-449
  8. Peter Furrer, Andreas Müller, T. Reier, Stefan Mütze, Uwe Eggers, Ansgar Geffert et al.
    Pages 451-732
  9. Simone Ehrenberger, Stephan Schmid, Sven Knöfel, Eckhard Schüler-Hainsch
    Pages 733-772
  10. Gunther Ellenrieder, Horst E. Friedrich, Stefan Kienzle
    Pages 773-826
  11. Back Matter
    Pages 827-844

About this book

Introduction

Leichtbau bleibt eine Königsdisziplin im Fahrzeugbau. Das Buch folgt der Logik, wonach Leichtbau-Innovationen vor allem mit der integralen Betrachtung von Bauweisen, Werkstoffeigenschaften und Herstellverfahren möglich und weitere Effizienzpotenziale zu erschließen sind. Ein Schwerpunkt des Buches ist demgemäß die Darstellung relevanter Leichtbau-Werkstoffe mit ihren technischen Eigenschaften und ihren Entwicklungspotenzialen. Dies gliedert sich hier vorrangig in die Werkstoffgruppen Stähle, Leichtmetalle, Keramiken und Kunststoffe sowie Hochleistungs-Faserverbundmaterialien. Mit Werkstoff- und Halbzeugtechnologien für den Leichtbau werden innovative Fertigungs-, Bauteil- und Oberflächenverfahren adressiert. Die Betrachtung von Leichtbau im Entwicklungsprozess der Fahrzeugindustrie und der Leichtbau-Konzepte für alternative Fahrzeug-Konzepte sollen in die Zukunft automobiler Mobilität führen.

Inhalt

Leichtbau als Treiber von Innovationen - Technische Motivation - Die Leichtbaustrategien - Anforderungen an den Leichtbau im Fahrzeug - Anforderungsmanagement und Werkzeuge für Leichtbauweisen auf dem Weg zum Multi-Material-Design - Die Leichtbauwerkstoffe für den Fahrzeugbau - Werkstoff- und Halbzeugtechnologien für Leichtbauanwendungen - Recycling und Life-Cycle-Assessment - Leichtbaukonzepte für heute und morgen


Zielgruppen

- Ingenieure in der Forschung, Entwicklung und Produktion der Fahrzeugindustrie

- Techniker und Ingenieure in der Automobil-/Zulieferindustrie und bei Dienstleistern

- Produktverantwortliche in der Leichtmetall-, Kunststoff- und Stahlindustrie

- Studierende an Hochschulen sowie Universitäten im Bereich Werkstoffe und Bauweisen in der Fahrzeugtechnik

Der Herausgeber

Prof. Dr.-Ing. Horst E. Friedrich arbeitet am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart als Direktor des Instituts für Fahrzeugkonzepte und lehrt an der Universität Stuttgart sowie an der Technischen Universität Berlin.


Keywords

Anforderungsmanagement Multi-Material-Design Werkzeug- und Halbzeugtechnologien Oberflächentechnologie Systemleichtbau

Editors and affiliations

  • Horst E. Friedrich
    • 1
  1. 1.Deutsches Zentrum für Luft- und RaumfahrtInstitut für FahrzeugkonzepteStuttgartGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering