Advertisement

Quality-TV als Unterhaltungsphänomen

Entwicklung, Charakteristika, Nutzung und Rezeption von Fernsehserien wie The Sopranos, The Wire oder Breaking Bad

  • Daniela Schlütz

Table of contents

About this book

Introduction

Ausgangspunkt des Buches ist die Auseinandersetzung mit sogenannten Qualitätsserien als prototypische Produkte des Fernsehens im Zeitalter der kulturellen Konvergenz. Es wird angenommen, dass Qualitätsunterhaltung eine besondere kulturell gebundene, komplexe und bereichernde Rezeptionserfahrung ermöglicht. Sie dient – so das Argument – daher als Nachfragetreiber in einer direkten Produkt-KundInnen-Beziehung. Die Besonderheit des Buches besteht in der Integration unterschiedlicher kommunikations- und medienwissenschaftlicher, medienpsychologischer aber auch ökonomischer Ansätze im Modell des Quality-TV-Unterhaltungserlebens (QTV-UE). Ziel ist ein umfassenderes Verständnis des Wechselspiels von Produktion, Allokation und Rezeption qualitativ hochwertiger, unterhaltsamer Kreativgüter.​

 

Der Inhalt

  • Episches Fernsehen als Ware
  • Die Geschichte seriellen Erzählens
  • Prinzipien serieller Fernsehunterhaltung
  • Serialität als Grundprinzip des Fernsehens
  • Die Qualität fiktionaler Unterhaltungsangebote
  • Qualitätsunterhaltung als marktfähiges Produkt 
  • Entwicklung , Charakteristika und Nutzung von Qualitätsserien
  • Quality TV als Rezeption rahmendes Meta-Genre 
  • Die Modellierung des Unterhaltungserlebens von Quality TV

Die Zielgruppen

Kommunikations- und MedienwissenschaftlerInnen • MedienpsychologInnen 

Die Autorin

PD Dr. habil. Daniela Schlütz ist Mitarbeiterin am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. 

Keywords

Fernsehserien Qualitätsserien Serielle Unterhaltungsformate im Fernsehen Entwicklung, Charakteristika von Qualitätsserien Quality-TV

Authors and affiliations

  • Daniela Schlütz
    • 1
  1. 1.HannoverGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods