Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Stephan Moebius
    Pages 1-2
  3. Stephan Moebius
    Pages 3-13
  4. Stephan Moebius
    Pages 15-26
  5. Back Matter
    Pages 27-34

About this book

Introduction

Dieses Essential bietet einen ersten Einstieg in Leben und Werk des wirkmächtigen Soziologen René König. Dargestellt wird, dass René König und seine »Kölner Schule«, neben der »Frankfurter Schule« um Theodor W. Adorno und Max Horkheimer sowie neben Helmut Schelskys Soziologenkreis, zu den drei zentralen soziologischen Denkschulen der westdeutschen Nachkriegszeit gehören. König war maßgeblich für die Professionalisierung, Internationalisierung, Institutionalisierung und Konsolidierung der Soziologie in der Bundesrepublik verantwortlich. Dennoch gibt es kaum Einführungen oder Überblicke zu René König. 

 Der Inhalt

  • Beginn der bundesrepublikanischen Soziologie
  • René König – Werdegang
  • Die Eckpunkte von René Königs Soziologie

Die Zielgruppen

  • Lehrende und Studierende der Sozial-, Kultur- und Geisteswissenschaften
  • Wissenschaftsgeschichtlich interessiertes Publikum

Der Autor

Dr. Stephan Moebius ist Professor für Soziologische Theorie und Ideengeschichte und Leiter des Instituts für Soziologie der Karl-Franzens-Universität in Graz.

 

Keywords

Geschichte der Soziologie Kölner Schule René König Soziologie in Deutschland empirische Sozialforschung

Authors and affiliations

  • Stephan Moebius
    • 1
  1. 1.Karl-Franzens-Universität GrazGrazAustria

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-11209-7
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2016
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-11208-0
  • Online ISBN 978-3-658-11209-7
  • Series Print ISSN 2197-6708
  • Series Online ISSN 2197-6716
  • About this book
Industry Sectors
Consumer Packaged Goods