Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Jens Benicke
    Pages 1-2
  3. Jens Benicke
    Pages 3-4
  4. Jens Benicke
    Pages 5-7
  5. Jens Benicke
    Pages 9-10
  6. Jens Benicke
    Pages 11-20
  7. Jens Benicke
    Pages 21-25
  8. Jens Benicke
    Pages 27-27
  9. Back Matter
    Pages 29-32

About this book

Introduction

Jens Benicke untersucht anhand der Theorie der autoritären Persönlichkeit, warum sich Menschen freiwillig Autoritäten unterordnen. Diese Fragestellung soll Aufschluss darüber geben, warum bestimmte Personen anfällig sind für faschistisches Gedankengut. Aufbauend auf den ideengeschichtlichen Voraussetzungen des historischen Materialismus, der Massenpsychologie und der Psychoanalyse wurden in der Theorie spezielle Charaktertypen entwickelt, die aufgrund ihrer frühkindlichen Sozialisation in einer hierarchisch strukturierten, kapitalistischen Gesellschaft zu autoritären Einstellungen neigen. Empirisch nachweisbar wurde dieser potenziell faschistische Charakter durch die F-Skala, die in den „Studien zum autoritären Charakter“ entwickelt wurde. Aus Kritikpunkten an diesem Konzept entwickelten sich später neue Autoritarismustheorien, die hier kurz zusammengefasst werden.

Der Inhalt

  • Heinrich Manns „Der Untertan“
  • Ideengeschichtliche Voraussetzungen
  • Der Freudomarxismus Wilhelm Reichs
  • Die Kritische Theorie
  • Neuere Autoritarismustheorien

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Sozialw

issenschaften
  • Alle, die sich praktisch mit der Bekämpfung von Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus beschäftigen
  • Der Autor                                                                                   

    Dr. Jens Benicke ist Doktor der Politikwissenschaften. Er promovierte zum Thema „Die Rezeption der Kritischen Theorie und die Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen deutschen Vergangenheit von der antiautoritären Fraktion der Studentenbewegung zu den K-Gruppen“.

    Keywords

    Autoritarismus Autoritäre Persönlichkeit Autoritärer Charakter Kritische Theorie Rechtsextremismus Theodor W. Adorno

    Authors and affiliations

    • Jens Benicke
      • 1
    1. 1.Freiburg i. Br.Germany

    Bibliographic information

    • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-11184-7
    • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2016
    • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
    • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
    • Print ISBN 978-3-658-11183-0
    • Online ISBN 978-3-658-11184-7
    • Series Print ISSN 2197-6708
    • Series Online ISSN 2197-6716
    • About this book
    Industry Sectors
    Chemical Manufacturing
    Consumer Packaged Goods
    Pharma