Europawahlkampf 2014

Internationale Studien zur Rolle der Medien

  • Christina Holtz-Bacha

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Christina Holtz-Bacha
    Pages 1-13
  3. Jay G. Blumler, Denis McQuail
    Pages 15-34
  4. Kevin Rafter, Edoardo Novelli, Christina Holtz-Bacha
    Pages 35-55
  5. Eva-Maria Lessinger, Christina Holtz-Bacha
    Pages 97-128
  6. Reimar Zeh
    Pages 153-173
  7. Caja Thimm, Alex Frame, Jessica Einspänner-Pflock, Eric Leclercq, Mario Anastasiadis
    Pages 175-204
  8. Melanie Leidecker, Jürgen Wilke
    Pages 205-231
  9. Back Matter
    Pages 259-263

About this book

Introduction

Dieses Buch versammelt deutsch- und englischsprachige Beiträge, die Befunde aus Untersuchungen zum Europawahlkampf in und mit traditionellen und neuen Medien präsentieren​.​ Ende Mai 2014 fand zum achten Mal die Direktwahl zum Europäischen Parlament statt. In 28 EU-Mitgliedstaaten wurde gleichzeitig gewählt. Mit dem Erstarken populistischer und EU-kritischer Parteien, ausgelöst nicht zuletzt  durch die jahrelange Finanz- und Wirtschaftskrise, erhielt die Wahl ihre besondere Spannung. Neu war zudem die Nominierung europäischer Spitzenkandidatinnen und ‑kandidaten durch die Parteienfamilien, die damit auch als Bewerber für das Amt des Kommissionspräsidenten antraten. Ein Dreivierteljahr nach der Bundestagswahl war die Europawahl in Deutschland auch ein erster Test für die Große Koalition.

Der Inhalt
Political Advertising in the 2014 European Parliament Elections.- Wahlwerbung des Europäischen Parlaments zur Europawahl 2014.- How Anti-European, Populist Parties Campaigned in the 2014 EP Election.- Motivation zur Stimmabgabe. Strategien der Plakatwerbung zur Europawahl 2014.- Populistische Elemente in der Kommunikation der Alternative für Deutschland u. a.

Die Zielgruppen
- Dozierende und Studierende der Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft, des politischen Marketings sowie der politischen Soziologie
- Politische JournalistInnen

Die Herausgeberin
Dr. Christina Holtz-Bacha ist Professorin für Kommunikationswissenschaft im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Erlangen-Nürnberg.


Keywords

Medien und Wahlen Parteien Politische Kommunikation Twitter Wahlkampf Wahlwerbung

Editors and affiliations

  • Christina Holtz-Bacha
    • 1
  1. 1.Univ. Erlangen-Nürnberg Inst.f. KommWiNürnbergGermany

Bibliographic information