Professionelles Handeln gegen häusliche Gewalt

Der Platzverweis aus der Sicht von Polizei, Beratung und schutzsuchender Frauen

  • Katrin Lehmann

Table of contents

About this book

Introduction

Die vorliegende Untersuchung beschäftigt sich mit verschiedenen Perspektiven auf das Platzverweisverfahren in Fällen häuslicher Gewalt. Es werden die Sichtweisen von Polizei und Opferberatung sowie das Erleben staatlichen Handelns gewaltbetroffener Frauen beleuchtet. Das Buch liefert somit einen intensiven Einblick in die Beziehung zwischen der Interventionsstrategie Platzverweis und der persönlichen Problematik häuslicher Gewalt.

 Der Inhalt

  • Polizeiliches Handeln im Platzverweisverfahren
  • Beratung gewaltbetroffener Frauen
  • Erleben professionellen Handelns durch gewaltbetroffene Frauen

 Die Zielgruppen

  • Lehrende und Studierende der Sozialwissenschaften, Pädagogik, Psychologie, Soziologie und an Polizeifachschulen\
  • PraktikerInnen der Sozialen Arbeit, Polizei, Verwaltungsbehörden

 Der Autor

Katrin Lehmann ist Dipl.-Sozialarbeiterin und Dipl.-Pädagogin. Sie ist Lehrbeauftragte in den Feldern Soziale Arbeit, Beratung und Sozialforschung.

Keywords

Beratung Platzverweis Polizei Wohnungsverweis § 27a PolG

Authors and affiliations

  • Katrin Lehmann
    • 1
  1. 1.WinnendenGermany

Bibliographic information