Hybridisierung Chinas

Modernisierung und Mitgliedschaftsordnung der chinesischen Gesellschaft

  • Reuß-Markus Krauße

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Reuß-Markus Krauße
    Pages 53-113
  3. Reuß-Markus Krauße
    Pages 165-187
  4. Reuß-Markus Krauße
    Pages 189-198
  5. Back Matter
    Pages 199-224

About this book

Introduction

Reuß-Markus Krauße entflechtet den Wandel der chinesischen Gesellschaft, indem er Modernisierung, Globalisierung und soziostrukturelle Hintergründe aufeinander abstimmt. Damit liefert er einen neuen universalen Ansatz zur Untersuchung von Modernisierung dieser und auch anderer Gesellschaften. Indem er die Verbindung zwischen gesellschaftlichem Wandel, den Funktionsbereichen – Politik, Wirtschaft, Recht, Wissenschaft – und dem Kommunikationssystem darstellt, überwindet er die Erklärungsdefizite bisheriger Darstellungen, die kulturalistische oder normative Gründe für den chinesischen Wandel nennen. So stellt sein Buch heraus, dass vielseitige Zugänge notwendig sind, um die gesellschaftlichen Veränderungen in China zu verstehen.

 Der Inhalt

  • Modernisierungstheorie unter Voraussetzung von Globalisierung und Hybridisierung
  • Chinesische Sozialkonstruktion und Sozialordnung
  • Nationale kollektive Identität, Ethnien und Guanxi-Netzwerke
  • Folgen dieser Modernisierung und Herausforderungen für die chinesische Gesellschaft

 Die Zielgruppen

  • SoziologInnen, PolitologInnen, SinologInnen sowie KulturwissenschaftlerInnen
  • China-Interessierte

 Der Autor

Dr. phil. Reuß-Markus Krauße ist Mitarbeiter am Projekt ProtoSociology der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Er ist Unternehmensberater und interkultureller Trainer für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern aus China.

Keywords

Entwicklungstheorie Globalisierung Soziale Netzwerke Soziologie Struktureller Wandel Systemtheorie

Authors and affiliations

  • Reuß-Markus Krauße
    • 1
  1. 1.Goethe-Universität Frankfurt am MainFrankfurt am MainGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods
Pharma