Die Relativität von „Welt“

Wie Pseudoprobleme in den Neurowissenschaften, der Psychologie und der Quantenphysik durch EDWs zu vermeiden sind

  • Gabriel Vacariu

Part of the Edition Centaurus – Psychologie book series (CENTAUR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Epistemologisch verschiedene Welten

  3. Anwendungen: Philosophie, Kognitive (Neuro-)Wissenschaft, Biologie und Physik

    1. Front Matter
      Pages 77-77
    2. Gabriel Vacariu
      Pages 78-99
    3. Gabriel Vacariu
      Pages 100-118
    4. Gabriel Vacariu
      Pages 119-154
    5. Gabriel Vacariu
      Pages 155-163
    6. Gabriel Vacariu
      Pages 164-206
  4. Back Matter
    Pages 207-219

About this book

Introduction

Das Werk zeigt, inwiefern ein naives Verständnis von „Welt“ der Komplexität moderner Wissenschaften nicht gerecht wird. Es liefert einen wissenschaftstheoretischen Rahmen, in dem die interdisziplinären Fragestellungen von Psychologie, Neurowissenschaften, Biologie und Quantenphysik verstanden werden können, ohne in Aporien zu führen. Auf diese Weise trägt der Autor dazu bei, dass Grundlagenprobleme wie der Zusammenhang von Körper und Geist, Gehirn und Bewusstsein oder die Lokalisierung physikalischer Objekte in Raum und Zeit angemessen verstanden werden können. Entscheidend ist dabei der jeweilige Bezugsrahmen, der zu beachten ist: Epistemisch verschiedene Welten (Epistemological Different Worlds, abgekürzt EDWs) helfen, hypertrophe Begriffe (Scheinwelten) einer „realen Welt“ ab- bzw. in die jeweiligen Schranken zu verweisen.   

 

Der Inhalt

·         Prinzipien Epistemisch verschiedener Welten (EDWs)

·         Ichbewusstsein/Körper/Geist

·         Cartesianischer Dualismus und Dichotomien

·         Der Begriff  mentaler Repräsentation

·         Schlüsselbegriffe in den Neuro- und Kognitionswissenschaften

·         Zur Interpretation von Relativitätstheorie und Quantenphysik

Die Zielgruppen

·         Studenten und Wissenschaftler der Psychologie, Biologie, Physik und neurowissenschaftlicher Studiengänge

  • Studenten und Dozenten der Philosophie, insbesondere Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie

 

·         Interdisziplinär Interessierte an Grundfragen moderner Wissenschaften

 

Der Autor

Prof. Gabriel Vacariu lehrt am Fachbereich Philosophie an der Universität in Bukarest Philosophie des Geistes, kognitive Neurowissenschaften, Epistemologie und Wissenschaftsphilosophie.  

Keywords

Erkenntnistheorie Framework Grundbegriffe Grundlagen Kant Körper-Geist-Problem Neurowissenschaft Philosophie des Geistes Psychologie Quantenphysik Relativitätstheorie Universum Welt Wirklichkeit Wissenschaftstheorie

Authors and affiliations

  • Gabriel Vacariu
    • 1
  1. 1.Department of PhilosophyUniversity of BucharestBukarestRomania

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-10575-4
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Psychology (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-10574-7
  • Online ISBN 978-3-658-10575-4
  • About this book
Industry Sectors
Consumer Packaged Goods
Pharma