Advertisement

Die Innenwelt der Ökonomie

Wissen, Macht und Performativität in der Wirtschaftswissenschaft

  • Jens Maeße
  • Hanno Pahl
  • Jan Sparsam

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Jens Maeße, Hanno Pahl, Jan Sparsam
    Pages 1-30
  3. Ökonomische Wissenskulturen

    1. Front Matter
      Pages 31-31
    2. Sebastian Giacovelli, Andreas Langenohl
      Pages 33-54
    3. Oliver E. Kuhn
      Pages 83-106
    4. Hanno Pahl, Jan Sparsam
      Pages 135-158
    5. Manuel Scholz-Wäckerle
      Pages 175-196
  4. Macht und Legitimität in der Ökonomie

    1. Front Matter
      Pages 197-197
    2. Alexander Hirschfeld
      Pages 199-220
    3. Frédéric Lebaron
      Pages 221-250
    4. Jens Maeße
      Pages 251-286
    5. Matthias Schmelzer
      Pages 287-310
    6. Joscha Wullweber
      Pages 339-360
  5. Performativität in der Ökonomie

    1. Front Matter
      Pages 361-361
    2. Stefan Leins
      Pages 425-447
    3. Matthias Thiemann, Mohamed Aldegwy
      Pages 449-475
    4. Benjamin Wilhelm
      Pages 477-497
  6. Back Matter
    Pages 499-505

About this book

Introduction

Mit dem Begriff der Innenwelt der Ökonomie adressiert der vorliegende Band die vielfältigen Eintrittspunkte von ökonomischem Wissen in die Wirtschaft. Dieses Wissen ist nicht auf die Wirtschaftswissenschaft beschränkt. Vielmehr findet ökonomisch relevante Wissensproduktion auch in der Politik, den Medien, in der Wirtschaft selbst sowie anderen gesellschaftlichen Bereichen statt. Die Beiträge des Bandes zeichnen aus soziologischer, wissenschaftshistorischer, ethnographischer und wissenschaftstheoretischer Perspektive die Umrisse dieses Forschungsfeldes nach. Ihr gemeinsames Ziel ist eine systematische empirische Untersuchung wirtschaftswissenschaftlichen Wissens und dessen Einfluss auf ökonomische Verhältnisse vor einem interdisziplinären Horizont. Ihr Gegenstandsbereich umfasst die Produktion ökonomischen Wissens, die Wirtschaftswissenschaft als Faktor im Spiel um Macht und Legitimität sowie die performative Rolle der Ökonomik.


Der Inhalt

• Ökonomische Wissenskulturen

• Ökonomische ExpertInnendiskurse

• Macht und Legitimität in der Ökonomie

• Performativität der Ökonomik



Die Zielgruppen

• Studierende und Lehrende der Wirtschafts- und Wissenssoziologie

• WissenschaftsforscherInnen

• DiskursforscherInnen



Die Herausgeber

Dr. Jens Maeße ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Dr. Hanno Pahl und Dr. Jan Sparsam sind Wissenschaftliche Mitarbeiter im BMBF-Projekt „Vom Modell zur Steuerung: Der Einfluss der Wirtschaftswissenschaft auf die politische Gestaltung der Finanzmärkte durch Zentralbanken“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München.


Keywords

Finanzkrise Volkswirtschaft Wirtschaftssoziologie Wissenskulturen Ökonimische Theorie Ökonomisierung Wirtschaftswissenschaften

Editors and affiliations

  • Jens Maeße
    • 1
  • Hanno Pahl
    • 2
  • Jan Sparsam
    • 3
  1. 1.Justus-Liebig-Universität Gießen GießenGermany
  2. 2.Institut für SoziologieLudwig-Maximilians-Universität München MünchenGermany
  3. 3.Ludwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing