Advertisement

Arbeitsrecht in Schweden

Praxisleitfaden für Arbeitgeber und Personalverantwortliche in der nordeuropäischen Konsenskultur

  • Eva Maria Katharina Häußling
  • Deutsch-Schwedische Handelskammer (Tysk-Svenska Handelskammaren)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Eva Maria Katharina Häußling
    Pages 1-2
  3. Eva Maria Katharina Häußling
    Pages 15-32
  4. Eva Maria Katharina Häußling
    Pages 33-40
  5. Eva Maria Katharina Häußling
    Pages 41-43
  6. Eva Maria Katharina Häußling
    Pages 45-46
  7. Eva Maria Katharina Häußling
    Pages 47-50
  8. Eva Maria Katharina Häußling
    Pages 51-72
  9. Eva Maria Katharina Häußling
    Pages 73-76
  10. Eva Maria Katharina Häußling
    Pages 77-82
  11. Eva Maria Katharina Häußling
    Pages 83-103
  12. Eva Maria Katharina Häußling
    Pages 105-106
  13. Eva Maria Katharina Häußling
    Pages 107-113
  14. Eva Maria Katharina Häußling
    Pages 115-117
  15. Eva Maria Katharina Häußling
    Pages 119-122

About this book

Introduction

In Schweden gibt es ein Betriebliches Mitbestimmungsgesetz, ein Kündigungsschutz-,  Urlaubs- und  Arbeitszeitgesetz – so wie in Deutschland. Aber es gibt keine Betriebsräte, nur ein einziges Arbeitsgericht und kaum Kündigungsschutzklagen – hier unterscheidet sich die nordeuropäische Konsenskultur ganz erheblich von den deutschen Gepflogenheiten.

Aufgrund der geografischen Nähe sowie der engen historischen und wirtschaftlichen Verflechtungen werden die kulturellen Unterschiede zwischen Schweden und Deutschland meist stark unterschätzt. Doch können sie besonders in Fragen des Arbeitsrechts leicht zu Missverständnissen und ernsten Problemen führen. Daher ist es unerlässlich, diese Unterschiede zu kennen, um Missverständnisse oder sogar arbeitsgerichtliche Streitigkeiten zu vermeiden.

Der Inhalt

·         Das schwedische Arbeitsrecht und seine Rechtsquellen

·         Individuelles Arbeitsrecht

·         Kollektives Arbeitsrecht

·         Arbeitssicherheit und Gesundheitspflege am Arbeitsplatz

·         Sozialversicherungsrechtliche Aspekte

·         Entsendung von Arbeitnehmern nach Schweden

Die Autorin

Rechtsanwältin Dr. Eva Häußling leitet seit 2003 die Rechtsabteilung der Deutsch-Schwedischen Handelskammer in Stockholm. Zuvor war die Expertin für deutsches und schwedisches Recht mehrere Jahre als Legal Counsel bei einem schwedischen Industrieunternehmen tätig. Aktueller Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Beratung deutscher Unternehmen mit Arbeitnehmern bzw. Tochtergesellschaften in Schweden.

Der Herausgeber

Die Deutsch-Schwedische Handelskammer (Tysk-Svenska Handelskammaren) wurde vor mehr als 60 Jahren gegründet und verfügt heute mit Büros in Stockholm und Malmö über enge Kontakte zu Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik und Verbänden.

Sie begleitet Unternehmen beim Markteinstieg und in der laufenden Marktbearbeitung. Ihre mehrsprachigen Mitarbeiter sind ausgewiesene Kenner des schwedischen und deutschen Marktes. Sie suchen nach Geschäftspartnern, helfen bei der Gründung, übernehmen die Buchhaltung, beraten bei PR und Marketing und unterstützen in Personal- und Rechtsfragen.

Keywords

Arbeitsrecht in Schweden Entsendung Schweden Gewerkschaft Schweden Konsensgesellschaft Konsenskultur Kündigungsschutz in Schweden Tarifverträge Schweden

Authors and affiliations

  • Eva Maria Katharina Häußling
    • 1
  1. 1.Deutsch-Schwedische HandelskammerTäbySweden

Editors and affiliations

  • Deutsch-Schwedische Handelskammer (Tysk-Svenska Handelskammaren)
    • 1
  1. 1.Deutsch-Schwedische Handelskammer (Tysk-Svenska Handelskammaren)StockholmSweden

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods