Advertisement

Die Aneignung von Fernsehformaten im transkulturellen Vergleich

Eine Studie am Beispiel des Topmodel-Formats

  • Miriam Stehling

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Miriam Stehling
    Pages 15-34
  3. Miriam Stehling
    Pages 171-217
  4. Miriam Stehling
    Pages 219-360
  5. Miriam Stehling
    Pages 361-382
  6. Back Matter
    Pages 383-401

About this book

Introduction

In einer Aneignungsstudie mit jungen Zuschauerinnen des Topmodel-Formats in Deutschland und den USA wird das Konzept der Transkulturalität von Miriam Stehling als Forschungsperspektive genutzt und Transkulturalität als eine mediatisierte Praxis der Rezeption von Fernsehformaten entworfen. Die Autorin präsentiert neue Erkenntnisse hinsichtlich einer externen Transkulturalität von Kulturen und der Praxis der Rezeption von Fernsehformaten. Sie zeigt eine neue methodische Vorgehensweise für Untersuchungen von medialen Angeboten aus transkultureller Perspektive auf.

Der Inhalt

  • Reality TV
  • Castingshows als transkulturelle Orte
  • Postfeminismus, Gouvernementalität und Transkulturalität
  • Gemeinsamkeiten in der Rezeption des Topmodel-Formats

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Kommunikations-, Medien- und Kulturwissenschaften sowie der Soziologie 
  • PraktikerInnen der Fernsehindustrie

 Die Autorin 

Miriam Stehling ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt Transformationen der Medienkultur an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Sie war Visiting Scholar am Center for Global Communication Studies der Annenberg School for Communication, University of Pennsylvania in Philadelphia, USA. 

Keywords

America’s next Top Model Germany’s next Topmodel Gouvernementalität Medienrezeption Postfeminismus Transkulturalität

Authors and affiliations

  • Miriam Stehling
    • 1
  1. 1.Universität BremenBremenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods