Erwerbsorientierungen und Problemlagen junger Erwerbstätiger

Eine soziologische Zeitdiagnose

  • Corinna Weber

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Corinna Weber
    Pages 1-3
  3. Corinna Weber
    Pages 63-76
  4. Corinna Weber
    Pages 131-157
  5. Corinna Weber
    Pages 175-188
  6. Back Matter
    Pages 189-197

About this book

Introduction

In dieser soziologischen Zeitdiagnose untersucht Corinna Weber die Orientierungen von jungen Erwerbstätigen im Hinblick auf eine subjektivierte Erwerbsarbeit. Dabei werden sowohl das Leistungsverständnis als auch Belastungen der Untersuchungsgruppe in den Blick genommen. Die Autorin zeigt, dass junge Beschäftigte eine stark ausgeprägte Leistungsbereitschaft aufweisen, gleichzeitig aber unter Belastungen leiden, die als Handlungsproblem zu verstehen sind und für deren Bearbeitung die Konzepte von Anerkennung und Kooperation eine hohe Bedeutung haben.

Der Inhalt

  • Zur Rechtfertigung des Kapitalismus – „Der neue Geist des Kapitalismus“
  • Arbeit und Subjekt
  • Kooperation und Solidarität in der Arbeitswelt
  • Zum Leistungsverständnis junger Erwerbstätiger
  • Aktive Lebenslaufgestaltung junger Erwerbstätiger
  • Belastung im Kontext subjektivierter Arbeit

 Die Zielgruppen

  • WissenschaftlerInnen, Dozierende und Studierende der Sozialwissenschaften und Soziologie, insbesondere der Arbeits- und Industriesoziologie
  • PraktikerInnen aus den Bereichen Personalführung und betriebliches Gesundheitsmanagement

Die AutorIn

Corinna Weber ist studierte Sozialwissenschaftlerin und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund.

Keywords

Anerkennung und Belastung Arbeitssoziologie Kooperation Subjektivierung von Arbeit Wandel der Arbeit

Authors and affiliations

  • Corinna Weber
    • 1
  1. 1.c/o Bundesanstalt für Arbeitsschutz und ArbeitsmedizinDortmundGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive