Advertisement

Engineers’ Parenting

Zum Verhältnis von Ingenieurinnen und Ingenieuren zu Elternschaft

  • Yves Jeanrenaud

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Yves Jeanrenaud
    Pages 13-16
  3. Yves Jeanrenaud
    Pages 17-19
  4. Yves Jeanrenaud
    Pages 27-67
  5. Yves Jeanrenaud
    Pages 69-78
  6. Yves Jeanrenaud
    Pages 79-104
  7. Yves Jeanrenaud
    Pages 105-142
  8. Yves Jeanrenaud
    Pages 143-147
  9. Back Matter
    Pages 149-197

About this book

Introduction

Yves Jeanrenaud zeichnet die Konstruktion von Elternschaft hinsichtlich spezifischer Berufskultur und Fachhabitus der Ingenieurwissenschaften anhand narrativer Interviews mit Ingenieurinnen und Ingenieuren nach. Der Ingenieurberuf gilt gemeinhin als traditionell, besonders in Bezug auf die Zuschreibung von Geschlechterrollen zu Karriere, Familie und Elternschaft. Diese traditionelle, bürgerliche Berufskultur hat entsprechende Auswirkungen auf die Vorstellungen davon, was Familie ausmacht und wie Elternrollen auszufüllen sind. Diese Studie zeigt, wie doing engineering das Familien- und Elternschafts-Modell von Ingenieurinnen und Ingenieuren strukturiert. Dabei erweist sich die Berufs- und Studienwahl als Schlüssel zur professionellen Identitätskonstruktion. Auf Basis dieser Entscheidungsprozesse wird Elternschaft vor dem Hintergrund der Erwerbsbiografie konstruiert und damit die Trennung des Erwerbs- und Familienlebens in privat und öffentlich aufgrund des Fachhabitus aufrechterhalten und die bürgerliche Geschlechterordnung perpetuiert.

Der Inhalt

  • Forschungsstand zur Elternschaft
  • Theoretischer und methodischer Hintergrund
  • Interpretative Feinanalyse der Interviewdaten
  • Zusammenfassende Diskussion und Folgerungen

Die Zielgruppen

  • Forschende, Dozierende und Studierende der Soziologie, Gender Studies und Sozialwissenschaften sowie Ingenieurwissenschaften

Der Autor

Yves Jeanrenaud ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Gender Studies in den Ingenieurwissenschaften der Technischen Universität München tätig.

 

Keywords

Beruf Biographieforschung Familiensoziologie Gender Habitus Qualitative Sozialforschung

Authors and affiliations

  • Yves Jeanrenaud
    • 1
  1. 1.Technische Universität München Fachgebiet Gender StudiesMünchenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking