Handbuch Diversity Kompetenz

Band 1: Perspektiven und Anwendungsfelder

  • Petia Genkova
  • Tobias Ringeisen

Part of the Springer Reference Psychologie book series (SRP)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xviii
  2. Theorien, Konzeptualisierung und Messbarkeit

  3. Bedeutung von Diversity Kompetenz für Politik und Gesellschaft

About this book

Introduction

Das Handbuch liefert in zwei Bänden einen Überblick über den Diskussionsstand zum Thema Diversity Kompetenz und bündelt dabei Wissen aus Theorie, Forschung und Praxis. Im vorliegenden ersten Band werden konzeptuelle sowie gesellschaftliche Grundlagen aufgearbeitet und ausgewählte Anwendungsfelder näher betrachtet. Das Handbuch ist interdisziplinär aufgebaut und vereint Beiträge aus Psychologie, Kulturwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Pädagogik, Soziologie, Sexualwissenschaft, Sozialer Arbeit, Medizin, Theologie, Politikwissenschaft und Rechtswissenschaft.

Der Inhalt
  • Theorien, Konzeptualisierung und Messbarkeit
  • Bedeutung von Diversity Kompetenz für Politik und Gesellschaft
  • Die (volks)wirtschaftliche Bedeutung von Diversity
  • Förderung von Diversity Kompetenz
  • Diversity Kompetenz in Unternehmen und öffentlicher Verwaltung
  • Diversity Kompetenz bei Führung und Personalauswahl
  • Diversity Kompetenz in Bildungssettings
Die Zielgruppen
  • PraktikerInnen und Forschende sowie Lehrkräfte und Studierende, insbesondere aus der Psychologie und verwandten Fachbereichen
  • Führungskräfte, PersonalmanagerInnen, BeraterInnen
  • Alle, die sich für Diversity Kompetenz interessieren
Die HerausgeberInnen
Prof. Dr. habil. Petia Genkova ist derzeit an der Hochschule Osnabrück Professorin für Wirtschaftspsychologie. Zu ihren Forschungs- und Lehrschwerpunkten zählen Kulturvergleichende und Interkulturelle Psychologie, u.a. die psychologischen Grundlagen für Erziehung und Bildung sowie Diversity und Gender Mainstream. 
Prof. Dr. Tobias Ringeisen ist Inhaber der Professur für Schlüsselqualifikationen und Kompetenzentwicklung an der Hochschule Merseburg. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte umfassen die Förderung überfachlicher Kompetenzen, Emotionen und Selbstregulation im Lern- und Arbeitskontext sowie den Umgang mit Diversity, insbesondere Interkulturalität und Gender.

Keywords

Arbeitsleben Diskriminierung Diversity Diversity Kompetenz Personalentwicklung

Editors and affiliations

  • Petia Genkova
    • 1
  • Tobias Ringeisen
    • 2
  1. 1.Hochschule OsnabrückOsnabrückGermany
  2. 2.Hochschule MerseburgMerseburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-08594-0
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Reference DE (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-08593-3
  • Online ISBN 978-3-658-08594-0
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Engineering