Die Politik der Bundesländer

Zwischen Föderalismusreform und Schuldenbremse

  • Achim Hildebrandt
  • Frieder Wolf

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Frieder Wolf, Dominic Heinz
    Pages 11-34
  3. Ute Lanzendorf, Peer Pasternack
    Pages 35-59
  4. Carolyn Rowe, Ed Turner
    Pages 87-113
  5. Falk Ebinger, Jörg Bogumil
    Pages 139-160
  6. Iris Reus
    Pages 183-207
  7. Oliver Schwedes, Lisa Ruhrort
    Pages 209-232
  8. Michael Böcher, Annette Elisabeth Töller
    Pages 259-281
  9. Stefan Wurster, Christina Köhler
    Pages 283-314
  10. Karsten Zimmermann
    Pages 315-337
  11. Frieder Wolf, Achim Hildebrandt
    Pages 391-399
  12. Back Matter
    Pages 401-405

About this book

Introduction

Dieser Band bietet in aktualisierter und erweiterter Neuauflage einen umfassenden Überblick über die Politik in den Bundesländern nach den beiden Föderalismusreformen. Er beschreibt, wie die Länder die hinzugewonnenen Kompetenzen ausfüllen und wie sie neuartige Instrumente wie die Abweichungsgesetzgebung nutzen. Zudem untersucht er, inwiefern die Schuldenbremse die Gestaltungsmöglichkeiten der Länder einengt. Neu hinzugekommen gegenüber der ersten Auflage sind die Politik der Energiewende, die Agrarpolitik, die Justizpolitik und die Regional- und Stadtentwicklungspolitik.

Der Inhalt
Politik in den Bundesländern • Schulpolitik und Landeshochschulpolitiken nach der Föderalismusreform • Polizeipolitik und Strafvollzug auf Länderebene • Finanzpolitik der Bundesländer • Verwaltungspolitik und Verwaltungsreformen in den Bundesländern • Bundes- und Europapolitik der Länder • Wirtschaftspolitik der Länder • Verkehrspolitik, Landwirtschaftspolitik, Umwelt- und Naturschutzpolitik, Energiepolitik, Regional- und Stadtentwicklungspolitik, Sozial- und Arbeitsmarktpolitik und Integrationspolitik der Länder • Zwei Föderalismusreformen und ihre Folgen

Die Zielgruppen
• PolitikwissenschaftlerInnen
• Journalisten und politische Praktiker

Die Herausgeber 
Dr. Achim Hildebrandt ist Akademischer Oberrat am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart. 
PD Dr. Frieder Wolf ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politische Wissenschaft der Universität Heidelberg.

Keywords

Naturschutz Energiewende Finanzpolitik Arbeitsmarkt Hochschulpolitik Innere Sicherheit Integrationspolitik Schulpolitik Sozialpolitik Umweltpolitik Verkehrspolitik Wirtschaftspolitik

Editors and affiliations

  • Achim Hildebrandt
    • 1
  • Frieder Wolf
    • 2
  1. 1.Inst für SozialwissenschaftenUniv StuttgartStuttgartGermany
  2. 2.Universität HeidelbergHeidelbergGermany

Bibliographic information