Skip to main content

Die sprachliche Formierung der politischen Moderne

Spätmittelalter und Renaissance in Italien

  • Book
  • © 2015

Overview

  • Verknüpfung von Politischer Ideengeschichte und Literaturgeschichte
  • Analyse von italienischen Klassikertexten
  • Innovatives Forschungsdesgin
  • Includes supplementary material: sn.pub/extras

Part of the book series: Politisches Denken und literarische Form (PDLF, volume 1)

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this book

Subscribe and save

Springer+ Basic
$34.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or eBook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

eBook USD 39.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book USD 49.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access

Licence this eBook for your library

Institutional subscriptions

About this book

Das auf vier Bände angelegte interdisziplinäre Projekt untersucht den konstitutiven Zusammenhang zwischen politischen Ideen und ihrer sprachlich-literarischen Form. Im Fokus steht der Nexus zwischen politischer Theoriebildung und ästhetisch-poetischen Strukturen sowie politischen und sprachlichen Paradigmenwechseln im Rahmen der modernen europäischen Geistesgeschichte. Der erste Band folgt einer Kardinalthese der Cambridge School of Intellectual History und verortet die begriffliche Geburt der Moderne in Italien zwischen Spätmittelalter und Renaissance (v. a. bei Dante, Marsilius, Machiavelli, Guicciardini). Nachgezeichnet wird, wie sich bevorzugt im politischen Diskurs der Stadt Florenz ein Vokabular herausbildete, das die Ideen der Autonomie und Gestaltbarkeit des Gemeinwesens gegen die Vorstellungen religiöser Vorsehung etablierte.

Similar content being viewed by others

Keywords

Table of contents (13 chapters)

  1. Strategien und Textualität politischen Denkens im italienischen Spätmittelalter

  2. Politische Ideen und literarische Formen auf dem Weg zur Moderne

Editors and Affiliations

  • Universität Regensburg, Regensburg, Germany

    Oliver Hidalgo

  • Institut für Romanistik, Universität Regensburg, Regensburg, Germany

    Kai Nonnenmacher

About the editors

Dr. Oliver Hidalgo ist Privatdozent am Institut für Politikwissenschaft der Universität Regensburg. Dr. Kai Nonnenmacher ist akademischer Oberrat a.Z. für Romanische Philologie an der Universität Regensburg.

Bibliographic Information

Publish with us