Industrielle Energiestrategie

Praxishandbuch für Entscheider des produzierenden Gewerbes

  • Frank J. Matzen
  • Ralf Tesch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Umweltanalyse der Industrie

  3. Unternehmensanalyse der Industrieunternehmen

    1. Front Matter
      Pages 221-221
    2. Katja Oestreicher
      Pages 223-237
    3. Jörg Blechschmidt, Gregor Schiffer
      Pages 239-253
    4. Hannes Seidl
      Pages 275-300
    5. Ralf Tesch, Jan-Christoph Stoephasius
      Pages 317-336

About this book

Introduction

Dieses Herausgeberwerk zeigt die Chancen, die sich für Industrieunternehmen aus einer expliziten Energiestrategie ergeben. Denn trotz intensiver Diskussionen über die Herausforderungen der Energiewende besitzen viele energieintensive Unternehmen keine eigene Energiestrategie. Dabei gibt es vielfältige und kreative Möglichkeiten, wie in den einzelnen Unternehmensbereichen interfunktionale Wechselwirkungen strategisch genutzt werden können.

Die Autoren sind anerkannte Experten verschiedener Fachrichtungen aus Wissenschaft und Praxis, die politische, wirtschaftliche, sozio-kulturelle, technische und rechtliche Rahmenbedingungen und deren Veränderung durch die Energiewende erörtern. Darauf aufbauend werden die Implikationen der veränderten Rahmenbedingungen auf die unterschiedlichen Bereiche des Unternehmens erörtert und daraus mündende industrielle Energiestrategien dargestellt.

 

Der Inhalt

- Geleitwort von Günther Oettinger, Europäische Kommission

- Rahmenbedingungen der Industrie

- Funktionale Betrachtung der Industrieunternehmen

- Industrielle Energiestrategie

 

Die Herausgeber

Dr. Frank Matzen ist Executive Director bei Ernst & Young GmbH, Eschborn, und dort im Bereich Transaktionsberatung tätig. Er hat sich insbesondere auf Transaktionen im Bereich der Erneuerbaren Energien fokussiert.

Ralf Tesch ist geschäftsführender Gesellschafter der Nutreon Engineering GmbH, Mainz.

Die Herausgeber haben jeweils über 15 Jahre Berufserfahrung in Management und Beratung von Industrieunternehmen und Investoren. Aufgrund der multidisziplinären Ausbildungs- und Werdegänge und dem täglichen Kontakt zu Führungskräften vertreten sie die Sichtweise, dass der industrielle Beitrag zur Energiewende, aber auch die Chance, vielfältiger sein kann als bislang diskutiert.


Keywords

Energieeffizienz Energiewende Energiewende in der Industrie Erneuerbare Energien Günther Oettinger Versorgungslücke

Editors and affiliations

  • Frank J. Matzen
    • 1
  • Ralf Tesch
    • 2
  1. 1.EschbornGermany
  2. 2.Nutreon Engineering GmbHMainzGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-07606-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2017
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-07605-4
  • Online ISBN 978-3-658-07606-1
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods