Sicherer Alltag?

Politiken und Mechanismen der Sicherheitskonstruktion im Alltag

  • Bernd Dollinger
  • Henning Schmidt-Semisch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Bernd Dollinger, Henning Schmidt-Semisch
    Pages 1-26
  3. I Alltägliche Konstruktionen von Sicherheit und Kriminalität

  4. II Felder der Ko-Konstitution von Sicherheit und Alltag

    1. Front Matter
      Pages 121-121
    2. Nina Oelkers, Sascha Schierz
      Pages 147-171
    3. Bettina Hünersdorf
      Pages 173-191
    4. Karin Amos
      Pages 193-213
    5. Monika Urban, Simon Egbert, Katja Thane, Henning Schmidt-Semisch
      Pages 215-236
    6. Sabine Andresen
      Pages 237-251
    7. Friedrich Schorb
      Pages 273-284
  5. Back Matter
    Pages 303-304

About this book

Introduction

Das vorliegende Buch nimmt Formen alltäglicher Routinen in den Blick, die meist nicht hinterfragt werden: Sie sind in sich evident und geben keinen Anlass zur Infragestellung. So betrachtet, ist der Alltag – zumindest subjektiv – ,sicher‘. Er ist soziale Kontrolle, die vergessen wurde.

Neuere Sicherheitsdiskurse und -praktiken führen zu einer Erschütterung dieses Zusammenhangs. Ihre Legitimation beziehen sie aus außer-alltäglichen Ereignissen wie Terrorismus, dramatischer Gewalttätigkeit oder organisierter Kriminalität. Allerdings weisen sich die aktuellen Formen sozialer Kontrolle insbesondere durch einen Zugriff auf alltägliche Lebenszusammenhänge aus: Sie sind subtil ausgerichtet und überwachen Muster der Lebensführung auf unscheinbare Art und Weise. Durch diese besondere ,Kontrolle aus der Ferne‘ greifen sie in die Konstitution von Alltag ein.

Die Beiträge des Bandes greifen diese Zusammenhänge für unterschiedliche Bereiche des Alltags auf.

 

Der Inhalt

Alltägliche Konstruktionen von Sicherheit und Kriminalität • Felder der Ko-Konstitution von Sicherheit und Alltag: Öffentliche Räume; Arbeitsplatz, Ausbildung und Zuhause; Der kontrollierte Körper

 

Die Zielgruppen

Studierende und Praktiker aller Sozialwissenschaften

 

Die Herausgeber

Dr. Bernd Dollinger ist Professor im Department Erziehungswissenschaft – Psychologie an der Universität Siegen.

Dr. Henning Schmidt-Semisch ist Professor im Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften an der Universität Bremen.

Keywords

Gesellschaft Kriminalität Normalität Soziale Arbeit Überwachung

Editors and affiliations

  • Bernd Dollinger
    • 1
  • Henning Schmidt-Semisch
    • 2
  1. 1.FB 02 ErziehungswissenschaftUniversität SiegenSiegenGermany
  2. 2.FB 11Universität BremenBremenGermany

Bibliographic information