Advertisement

Die Nutzung von Marktforschungsinformationen

Eine empirische Untersuchung zur Bedeutung der Unternehmensmarktforschung

  • Christian Bode

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Christian Bode
    Pages 1-8
  3. Christian Bode
    Pages 143-148
  4. Back Matter
    Pages 149-200

About this book

Introduction

Marktforschungsinformationen können eine zentrale Quelle für den Erwerb langfristiger Wettbewerbsvorteile darstellen; mit der effektiven Nutzung haben Unternehmen jedoch erhebliche Probleme. Vor diesem Hintergrund untersucht Christian Bode die Rolle der unternehmensinternen Marktforschungsfunktion bei der organisationalen Informationsverarbeitung. Der Autor identifiziert mehrere potenzielle Determinanten der Nutzung und überprüft sie in einem Modell zur Vorhersage von Art und Ausmaß der Nutzung sowie zentraler Fähigkeiten im Marketing.

Der Inhalt

  • Unternehmensinterne Marktforschungsfunktion und deren Rolle in der organisationalen Informationsverarbeitung
  • Entwicklung eines Modells zur Erklärung der Nutzung und deren Konsequenzen
  • Empirische Überprüfung auf Basis von Daten aus einer Befragung von Marketingmanagern

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Management
  • Marketing- und Marktforschungsmanager, Marktforschungsdienstleister, Unternehmensberater und Manager

Der Autor

Dr. Christian Bode studierte Wirtschaftspsychologie und promovierte bei Prof. Dr. Ingmar Geiger am Marketing-Department der Freien Universität Berlin.

Keywords

Marketing-Capabilities Nutzung von Marktforschungsinformationen Organisationales Lernen Symbolische Informationsnutzung Unternehmensinterne Marktforschungsfunktion Unternehmensmarktforschung

Authors and affiliations

  • Christian Bode
    • 1
  1. 1.Wirtschaftswissenschaft, Marketing Dept.Freie Universität BerlinBerlinGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Consumer Packaged Goods