Wirtschaftsethik

  • Robert Holzmann

Part of the Studienwissen kompakt book series (SK)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Robert Holzmann
    Pages 33-69
  3. Robert Holzmann
    Pages 71-98
  4. Robert Holzmann
    Pages 99-138
  5. Back Matter
    Pages 139-154

About this book

Introduction

Das Lehrbuch ermöglicht einen schnellen Einstieg in die moralische Verhaltensökonomik, die angesichts weitreichender Unternehmensskandale zunehmend in den Fokus akademischer Lehrpläne rückt. In prägnanter, verständlicher Weise werden die wesentlichen moralpsychologischen Theorien und Forschungsmethoden erläutert. Kurze Lerneinheiten, übersichtliche didaktische Module sowie die begleitende Lernkontrolle sorgen für eine nachhaltige Wissensvermittlung. Es richtet sich damit an alle, die sich mit Fragen der Wirtschaftsethik im Rahmen ihrer Aus- und Weiterbildung (auch im Nebenfach) sowie ihrer beruflichen Praxis auseinandersetzen.

Der Inhalt

  • ​Behavioral Economics und moralisches Verhalten
  • Theorien moralischen Verhaltens
  • Experimente als zentrale Forschungsmethode
  • Implikationen für Theorie und Praxis

Der Autor

Dipl.-Kfm. Robert Holzmann lehrt an der Universität Bamberg und ist Dozent der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Nürnberg. Er betreut u.a. die Themen Kostenrechnung, Finanzierung und Investition.

Keywords

Behavioral Economics Corporate Social Responsibility Ethical Business Moral Moraltheorie Verhaltensökonomik

Authors and affiliations

  • Robert Holzmann
    • 1
  1. 1.Otto-Friedrich-Universität BambergBambergGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-06821-9
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2015
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-06820-2
  • Online ISBN 978-3-658-06821-9
  • Series Print ISSN 2363-9539
  • Series Online ISSN 2363-9547
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods