Advertisement

Kritische Sozialpsychologie des modernen Alltags

Zum Potenzial einer am Lebenslauf orientierten Forschungsperspektive

  • Thomas Kühn

About this book

Introduction

Der soziale Wandel ist allgegenwärtig und wird in der Soziologie unter verschiedenen Schlagwörtern wie Globalisierung, Beschleunigung, Individualisierung oder Entgrenzung diskutiert. Der moderne Alltag birgt deshalb zahlreiche Herausforderungen für biographische Verläufe sowie die Konstruktion von Identität und Zugehörigkeit zu sozialen Gruppen. Wie Individuen damit umgehen, ist eine zentrale Frage für die Sozialpsychologie, der damit eine wichtige Rolle für das Verständnis sozialer Wandlungsprozesse zukommt. Um dieses Potenzial zu nutzen, bedarf es einer zugleich kritischen und dynamischen Perspektive, welche nicht vorrangig auf experimenteller, sondern vor allem auf qualitativer Forschung beruht.

Der Inhalt

Der spätmoderne Alltag im Fokus einer lebenslauforientierten Sozialpsychologie • Begründung und Skizzierung einer kritischen am Lebenslauf orientierten Sozialpsychologie • Kulturelle Rahmung des modernen Alltags aus der Perspektive kritischer Sozialpsychologie • Sozialpsychologische Untersuchung nationaler Identität im Rahmen sozialer Ungleichheitsforschung • Vereinbarkeit von Erwerbsbiographie und Familiengründung • Problemzentrierte Befragungen

Die Zielgruppen

• Dozierende und Studierende der Soziologie, der Politikwissenschaft sowie der Psychologie

• SoziologInnen und SozialpsychologInnen

• PolitikwissenschaftlerInnen

Der Herausgeber

Dr. Thomas Kühn ist Senior Researcher an der Universität Bremen Leiter der Abteilung für Sozial- und Marktpsychologie am Institut für Psychologie und Transfer (inPuT).

Keywords

Brasilien Identität Lebenslauf Qualitative Forschung Soziale Ungleichheit Sozialpsychologie

Authors and affiliations

  • Thomas Kühn
    • 1
  1. 1.Universität BremenBremenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Consumer Packaged Goods