Advertisement

Der Wandel der Mortalität

Untersuchungen zum Sterblichkeitsrückgang in der Steiermark

  • Diether Kramer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Diether Kramer
    Pages 1-11
  3. Diether Kramer
    Pages 13-86
  4. Diether Kramer
    Pages 167-284
  5. Diether Kramer
    Pages 285-289
  6. Back Matter
    Pages 291-326

About this book

Introduction

Diether Kramer befasst sich mit dem Rückgang und dem damit einhergehenden Wandel der Sterblichkeit in der Steiermark – dem sogenannten epidemiologischen Übergang. Diese Dissertation entstand im Rahmen des FWF-Forschungsprojektes P-21157 ‚Der Erste Demografische Übergang in Österreich 1869-1937‘ (Syn. GAFP). Im Zuge dessen erfolgte eine umfangreiche Digitalisierung verfügbarer und relevanter Daten zur Beschreibung des demografischen Wandels in ausgewählten österreichischen Kronländern. Auf Grundlage dieser Datenbasis versucht der Autor, die Mechanismen des Wandels der Morbidität und Mortalität auf Ebene der Politischen Bezirke der Steiermark systematisch mit verschiedenen statistischen Verfahren zu analysieren und auch unter Zuhilfenahme von qualitativen-historischen Quellen zu begründen.

Der Inhalt

  • Soziale Ungleichheit und Sterblichkeit
  • Todesursachenspezifische Sterblichkeit
  • Kindersterblichkeit

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der historischen Sozialforschung und Demografie sowie der Medizin und Wirtschaftsgeschichte
  • Praktiker aus dem Bereich der Gesundheitsökonomik, Public Health und Medizin

Der Autor

Diether Kramer war wissenschaftlicher Projektmitarbeiter am Institut für Wirtschafts-, Sozial- und Unternehmensgeschichte an der Karl-Franzens Universität Graz.

Keywords

Epidemiologischer Übergang Mortalität Steiermark

Authors and affiliations

  • Diether Kramer
    • 1
  1. 1.Inst. f. Wirtschafts-, Sozial- u. UnternehmensgeschichteKarl-Franzens-Universität GrazGrazAustria

Bibliographic information