Partizipationsbiographien Jugendlicher

Zur subjektiven Bedeutung von Partizipation im Kontext sozialer Ungleichheit

  • Larissa von Schwanenflügel

Part of the Adoleszenzforschung book series (ADZF, volume 4)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Larissa von Schwanenflügel
    Pages 13-20
  3. Larissa von Schwanenflügel
    Pages 21-83
  4. Larissa von Schwanenflügel
    Pages 85-104
  5. Larissa von Schwanenflügel
    Pages 189-264
  6. Larissa von Schwanenflügel
    Pages 265-278
  7. Back Matter
    Pages 279-297

About this book

Introduction

Auf welche Weise wird Partizipation für Heranwachsende zu einem subjektiv sinnvollen Handeln? Die Studie rekonstruiert Biographien sogenannter benachteiligter Jugendlicher, die sich in der Jugendarbeit engagieren. Sie zeigt, dass Partizipation nicht einfach von (formaler) Bildung oder spezifischen Werthaltungen abhängt und ein enger, formaler Partizipationsbegriff den Jugendlichen nicht gerecht wird. Partizipation wird hier als biographisches Handeln in Bezug auf Öffentlichkeit sichtbar, als ein Prozess, in dem Jugendliche biographische Passungen suchen, deren Herstellung jedoch zugleich Anerkennung und Aushandlungsbereitschaft Anderer voraussetzt. Partizipation ist daher vom Subjekt und seinen Bewältigungsleistungen im Kontext der jeweiligen Biographie zu denken.

 

Der Inhalt                                                                    

·        Partizipation Jugendlicher: Theoretische Perspektiven

·        Methodische Herangehensweise

·        Zur biografischen Bedeutung von Partizipation: Drei Fallrekonstruktionen

·        Bedeutungsdimensionen von Partizipation

·        Für einen biografietheoretisch erweiterten Partizipationsbegriff

 

Die Zielgruppen                      

·        SozialpädagogInnen und SozialarbeiterInnen

·        ErziehungswissenschaftlerInnen

·        PraktikerInnen der Kinder- und Jugendhilfe

·        Studierende der Sozialen Arbeit und Erziehungswissenschaft

·        JugendforscherInnen

·        JugendsoziologInnen

·        PolitikwissenschaftlerInnen

 

Die Autorin

Dr. Larissa von Schwanenflügel ist Vertretungsprofessorin an der Fachhochschule Frankfurt/M. und Mitarbeiterin der Sozialpädagogischen ForschungsstelleBildung und Bewältigung im Lebenslaufan der Goethe-Universität Frankfurt/M.

Authors and affiliations

  • Larissa von Schwanenflügel
    • 1
  1. 1.Frankfurt University of Applied SciencesFrankfurt/M.Germany

Bibliographic information