Advertisement

Der Bullwhip-Effekt in einem komplexen Produktionsnetzwerk

  • Albert Beer

Part of the Information - Organisation - Produktion book series (IOP)

About this book

Introduction

Der Bullwhip-Effekt belegt einen prominenten Platz auf der Agenda betriebswirtschaftlicher Forschung. Albert Beer trägt zu mehr Realitätsnähe in der Erforschung des Bullwhip-Effektes bei, indem er ein realitätsadäquates Simulationsmodell eines Produktionsnetzwerks vorstellt, das auf einem Realbeispiel basiert. Anschließend bewertet er mithilfe des Simulationsmodells zehn ausgewählte Maßnahmen gegen den Bullwhip-Effekt. Dabei gewinnt er mehrere innovative Erkenntnisse: Beispielsweise ist eine limitierte Produktionskapazität entgegen der bisher vorherrschenden Meinung im untersuchten Produktionsnetzwerk keine Ursache für, sondern eine Maßnahme gegen den Bullwhip-Effekt.

 Der Inhalt

  • Einführung in den Bullwhip-Effekt in einem komplexen Produktionsnetzwerk
  • Entwicklung eines realitätsadäquaten Simulationsmodells
  • Quantifizierung der Wirksamkeit von Maßnahmen gegen den Bullwhip-Effekt

Die Zielgruppen

  • Dozenten und Studenten der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Supply Chain Management
  • Fach- und Führungskräfte im Supply Chain Management

Der Autor

Dr. Albert Beer promovierte bei Univ.-Prof. Dr. Stephan Zelewski am Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen. Er hat langjährige Praxiserfahrung im Supply Chain Management und ist freiberuflicher Unternehmensberater.

 

Keywords

Bullwhip-Effekt Produktionsnetzwerk realitätsadäquates Simulationsmodell

Authors and affiliations

  • Albert Beer
    • 1
  1. 1.Universität Duisburg-Essen, Campus EssenEssenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering