Advertisement

Lebenslagen von Jugendlichen in benachteiligten Quartieren Bremens

Kontexteffekte auf Konflikt- und Integrationspotentiale

  • Mehmet Kart

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Mehmet Kart
    Pages 9-17
  3. Mehmet Kart
    Pages 19-28
  4. Mehmet Kart
    Pages 29-88
  5. Mehmet Kart
    Pages 89-121
  6. Mehmet Kart
    Pages 123-233
  7. Mehmet Kart
    Pages 235-242
  8. Back Matter
    Pages 243-275

About this book

Introduction

Mehmet Kart liefert mit seiner Studie einen empirischen Beitrag zur Analyse von Kontexteffekten auf Konflikt- und Integrationspotentiale von Jugendlichen in Bremer benachteiligten Quartieren. Die Untersuchung ist von der Fragestellung geleitet, wie sich die benachteiligenden Bedingungen eines Quartiers in der Alltagswelt von Jugendlichen abbilden.  Der Autor beschäftigt sich einerseits mit den soziostrukturellen Bedingungen in den ausgewählten Quartieren, andererseits mit den individuellen Merkmalen der Jugendlichen und deren Lebenslagen, um die Konflikt- und Integrationspotentiale auf mehreren Ebenen herauszuarbeiten. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem sozialen Hilfesystem und der informellen sozialen Kontrolle in der Nachbarschaft, die stabilisierend wirken und somit der Entwicklung einer kollektiven Unruhe entgegensteuern.

Der Inhalt

  • Jugendkulturen und Jugendunruhen
  • Entstehungsbedingungen kollektiver Unruhen
  • Entstehung benachteiligter Quartiere und soziale Benachteiligung der Wohnbevölkerung
  • Soziale Kontrolle in der Nachbarschaft und Quartierseffekte
  • Lebenslagen von Jugendlichen in benachteiligten Quartieren

Die Zielgruppen

  • Dozenten und Studenten der Soziologie sowie der Pädagogik
  • Sozialarbeiter und Sozialpädagogen

Der Autor

Mehmet Kart ist promovierter Soziologe und arbeitet derzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Bremen.

Keywords

Abweichendes Verhalten Jugendkrawalle Kollektives Verhalten Quartierseffekte Soziale Kontrolle Soziale Unruhen

Authors and affiliations

  • Mehmet Kart
    • 1
  1. 1.Fakultät 3Hochschule BremenBremenGermany

Bibliographic information