Advertisement

Reichtum, Philanthropie und Zivilgesellschaft

  • Wolfgang Lauterbach
  • Michael Hartmann
  • Miriam Ströing

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Miriam Ströing, Wolfgang Lauterbach
    Pages 7-18
  3. I Verteilung und Struktur des Reichtums

    1. Front Matter
      Pages 19-19
    2. Nora Skopek
      Pages 47-76
    3. Dina Maskileyson, Moshe Semyonov, Noah Lewin-Epstein
      Pages 99-113
  4. II Philanthropie und Zivilgesellschaft

    1. Front Matter
      Pages 115-115
    2. Rupert Graf Strachwitz
      Pages 117-131
    3. Knut Bergmann
      Pages 133-152
    4. Miriam Ströing
      Pages 153-180
    5. Kurt Anschütz
      Pages 199-216
    6. Michael Hartmann
      Pages 217-236
    7. Knut Bergmann
      Pages 237-247
    8. Bernadette Hellmann
      Pages 269-288

About this book

Introduction

Zahlreiche kontrovers geführte Diskussionen über das Anwachsen der Gruppe der Reichen und Debatten über freiwilliges Engagement in der Zivilgesellschaft gaben den Anstoß für diesen Band. Aus sozialwissenschaftlicher Perspektive werden zwei Aspekte in den Mittelpunkt gestellt: Die sozialstrukturelle Bedeutung des Reichtums – Verteilungsfragen, Zuordnungs- und Abgrenzungsbegrifflichkeiten – sowie das zivilgesellschaftliche Engagement vermögender Personen. Besondere Aufmerksamkeit wird der freiwilligen Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung, beispielsweise durch Stiftertum, und den zugrundeliegenden individuellen Handlungsmotiven gewidmet. Dabei wird neben Potenzialen und Gefahren für die Zivilgesellschaft die Legitimation von Reichtum und Ungleichheit durch Philanthropie beleuchtet. Die wissenschaftlichen Beiträge enthalten nationale wie internationale Betrachtungen und werden durch Berichte aus der philanthropischen Praxis ergänzt.

Der Inhalt

·        Verteilung und Struktur des Reichtums

·        Philanthropie und Zivilgesellschaft

Die Zielgruppen

·        SoziologInnen mit Schwerpunkt auf Sozialstrukturanalyse

·        WirtschaftssoziologInnen

Die Herausgeber
Dr. Wolfgang Lauterbach
ist Professor für Sozialwissenschaftliche Bildungsforschung im Profilbereich Bildungswissenschaften an der Universität Potsdam und Leiter der Studie ViD.
Dr. Michael Hartmann ist Studienleiter an der Evangelischen Akademie zu Berlin.
Miriam Ströing ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Profilbereich Bildungswissenschaften an der Universität Potsdam.

Keywords

Eliten Philanthropie Reichtumforschung Ungleichheit Zivilgesellschaft

Editors and affiliations

  • Wolfgang Lauterbach
    • 1
  • Michael Hartmann
    • 2
  • Miriam Ströing
    • 3
  1. 1.UniversitätPotsdamGermany
  2. 2.Ev. Akademie zuBerlinGermany
  3. 3.UniversitätPotsdamGermany

Bibliographic information