Advertisement

Hermeneutische Politikdidaktik

Perspektiven der politischen Ethik

  • Ingo Juchler

Part of the Politische Bildung book series (POLBIL)

About this book

Introduction

Die hermeneutische Politikdidaktik setzt sich mit Fragen nach den Möglichkeiten einer auf das Verstehen des Politischen ausgerichteten politischen Bildung auseinander. Hierbei sind ethische Aspekte von besonderer Relevanz. Der Band wirft ein Schlaglicht auf wirtschaftsethische, medienethische, institutionenethische und handlungsethische Dimensionen der politischen Bildung unter der Perspektive, wie diese zum Verstehen des Politischen und zur politischen Urteilsbildung beitragen können.

Der Inhalt

• Politische Ethik im Rahmen einer hermeneutischen Politikdidaktik

Homo oeconomicus: Fluch oder Segen für die politische Bildung?

• Das Moralische im wirtschaftlichen Handeln – ein Thema für den

Politikunterricht?

• Politische Medienethik als Gegenstand der Hermeneutischen

Politikdidaktik in der digitalen Mediengesellschaft

• Die Entwicklung des Gerechtigkeitssinns: Herausforderung

für die politische Ethik und die politische Bildung

• Narration und Wertebildung

• Politikdidaktische Markierungen einer Ethik des Undarstellbaren

• Narrationen in der politischen Bildung

• Taugt Empörung als Motiv für politische Werte-Bildung?

• ‚Doing Identity‘ statt Integration?

• Eine kritische Betrachtung von Rationalität als zentraler normativer

Bezugspunkt des politischen Urteils in Hinblick auf die Praxis

Die Zielgruppen

• Studierende und Dozierende der schulischen politischen Bildung

• Lehrende in der außerschulischen politischen Bildung

Der Herausgeber

Dr. Ingo Juchler ist Professor für Politische Bildung an der Universität Potsdam.

Keywords

Handlungsethik Narrationen Politische Ethik Politische Urteilsbildung homo oeconomicus

Editors and affiliations

  • Ingo Juchler
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Politische BildungUniversität PotsdamPotsdamGermany

Bibliographic information