Handbuch Fahrerassistenzsysteme

Grundlagen, Komponenten und Systeme für aktive Sicherheit und Komfort

  • Hermann Winner
  • Stephan Hakuli
  • Felix Lotz
  • Christina Singer

Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-47
  2. Grundlagen der Fahrerassistenzsystem-Entwicklung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Bettina Abendroth, Ralph Bruder
      Pages 3-15
    3. Edmund Donges
      Pages 17-26
    4. Tom Michael Gasser, Andre Seeck, Bryant Walker Smith
      Pages 27-54
    5. Matthias Kühn, Lars Hannawald
      Pages 55-70
    6. Bernhard Schlag, Gert Weller
      Pages 71-83
    7. Ulf Wilhelm, Susanne Ebel, Alexander Weitzel
      Pages 85-103
    8. Simon Fürst, Stefan Bunzel
      Pages 105-122
  3. Simulation für Entwicklung und Test von FAS / Virtuelle Entwicklungs- und Testumgebung für FAS

    1. Front Matter
      Pages 123-123
    2. Stephan Hakuli, Markus Krug
      Pages 125-138
    3. Hans-Peter Schöner, Bernhard Morys
      Pages 139-154
    4. Guy Berg, Berthold Färber
      Pages 155-163
  4. Testverfahren

    1. Front Matter
      Pages 165-165
    2. Patrick Seiniger, Alexander Weitzel
      Pages 167-182
    3. Jörg Breuer, Christoph von Hugo, Stephan Mücke, Simon Tattersall
      Pages 183-196
    4. Norbert Fecher, Jens Hoffmann, Hermann Winner
      Pages 197-206
    5. Hans-Peter Schöner, Wolfgang Hurich
      Pages 207-219
  5. Sensorik für Fahrerassistenzsysteme

    1. Front Matter
      Pages 221-221
    2. Matthias Mörbe
      Pages 223-241

About this book

Introduction

In diesem Grundlagenwerk werden Fahrerassistenzsysteme für aktive Sicherheit und Fahrerentlastung in Aufbau und Funktion ausführlich erklärt. Darüber hinaus enthält es eine Übersicht der Rahmenbedingungen für die Fahrerassistenzentwicklung sowie Erläuterungen der angewandten Entwicklungs- und Testwerkzeuge. Die Beschreibung umfasst die heute bekannten Assistenzsysteme für die Fahrzeugstabilisierung (z. B. ABS und ESC), die Bahnführung (z. B. ACC, Einparkassistenz) und die Navigation sowie einen Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen, insbesondere der zunehmenden Automatisierung des Fahrens. Die Darstellung bezieht Funktionsprinzipien und Ausführungsformen der dazu erforderlichen Komponenten wie Sensoren, Aktoren, mechatronische Subsysteme und Betätigungselemente ein. Außerdem werden Konzepte der Datenfusion und Umfeldrepräsentation sowie der nutzergerechten Gestaltung der Mensch-Maschine-Schnittstelle zwischen Assistenzsystem und Fahrer vorgestellt. Kapitel über die Besonderheiten von Fahrerassistenzsystemen bei Nutzfahrzeugen und Motorrädern runden den umfassenden Ansatz ab.


Der Inhalt
Grundlagen der Fahrerassistenzsystementwicklung – Entwicklungsumgebungen und Testverfahren – Sensorik und Aktorik für FAS – Datenfusion und Umfeldrepräsentation - Gestaltung der Mensch-Maschine-Schnittstelle – Fahrdynamikregelung – Sichtverbesserung – Einparkassistenz – ACC – Frontalkollisionsschutzsysteme – Querführungsassistenz – Fahrstreifenwechselassistenz – Kreuzungsassistenz – Stauassistenz und –automation - Navigation und Telematik – FAS für Nkw und Motorräder – Zukunft der Fahrerassistenzsysteme

Die Zielgruppen

Entwicklungs- und Applikationsingenieure in der Automobilindustrie
Studierende Kfz-Elektrik, -Elektronik, -Mechatronik
Studierende Maschinenbau/Kraftfahrzeugtechnik
Studierende Elektronik/Technische Informatik/Informationstechnik

Die Herausgeber

Prof. Dr. rer. nat. Hermann Winner leitet das Fachgebiet Fahrzeugtechnik an der Technischen Universität Darmstadt (FZD).

Dr.-Ing. Stephan Hakuli ist tätig als Produktmanager Engineering Services bei der IPG Automotive GmbH in Karlsruhe.

Dipl.-Ing. Felix Lotz ist als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Fahrzeugtechnik an der Technischen Universität Darmstadt (FZD) tätig.

Christina Singer M.Sc. ist als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Fahrzeugtechnik an der Technischen Universität Darmstadt (FZD) tätig.

 

Keywords

3D-Imaging ACC ADAS EVITA Fahrdynamik Fahrerverhaltensmodelle Kpmponenten Mensch-Maschine-Schnittstelle Verkehrssicherheit

Editors and affiliations

  • Hermann Winner
    • 1
  • Stephan Hakuli
    • 2
  • Felix Lotz
    • 3
  • Christina Singer
    • 4
  1. 1.Technische Universität DarmstadtDarmstadtGermany
  2. 2.IPG Automotive GmbHKarlsruheGermany
  3. 3.Technische Universität DarmstadtDarmstadtGermany
  4. 4.Technische Universität DarmstadtDarmstadtGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering