Strukturelle Faktoren des Bildungserfolgs

Wie das Bildungssystem den Übertritt ins Berufsleben bestimmt

  • Florian Keller

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Florian Keller
    Pages 11-23
  3. Florian Keller
    Pages 25-42
  4. Florian Keller
    Pages 43-68
  5. Florian Keller
    Pages 123-133
  6. Florian Keller
    Pages 135-141
  7. Florian Keller
    Pages 155-183
  8. Florian Keller
    Pages 185-210
  9. Back Matter
    Pages 351-398

About this book

Introduction

An der Schnittstelle zwischen Bildungssystem und ökonomischem System werden die Weichen über zukünftige Berufsbiografie und Lebenschancen gestellt. Der Übergang ins Berufsleben ist deshalb eine entscheidende Phase in der Biografie eines Jugendlichen. Wie dieser Übergang verläuft, hängt stark von individuellen Merkmalen ab. Doch individuelle Faktoren allein genügen nicht für eine Erklärung des Transitionserfolgs. Die möglichen Bildungswege sind auch durch die Struktur des Bildungssystems und des Arbeitsmarkts vorgegeben. Auf der Grundlage von Daten von über 30‘000 Jugendlichen analysiert Florian Keller einerseits, welche Faktoren den Eintritt in eine Ausbildung der Sekundarstufe II erleichtern, und andererseits, welche Faktoren den erfolgreichen Abschluss einer zertifizierenden Ausbildung begünstigen. Die Ergebnisse zeigen, dass die Übertrittschancen maßgeblich von Arbeitsmarkt und Bildungssystem beeinflusst werden.

Der Inhalt

  • Der Übertritt in die Sekundarstufe II als Effektivitätskriterium von Bildungssystemen
  • Die Bedeutung struktureller Merkmale für die Transition ins Erwerbsleben
  • Transitionsverläufe in der Schweiz

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Bildungssoziologie und der empirischen Erziehungswissenschaften
  • Praktiker aus Bildungspolitik und Bildungsverwaltung

Der Autor

Florian Keller ist Bildungssoziologe und Senior Researcher am Institut für Bildungsevaluation, assoziiertes Institut der Universität Zürich.

Keywords

Arbeitsmarkt Bildungssystem Schweiz Transition

Authors and affiliations

  • Florian Keller
    • 1
  1. 1.Institut für BildungsevaluationZürichSwitzerland

Bibliographic information