Demografiesensible Entgeltpolitik

Annäherung an ein Zukunftsthema

  • Klaus Schmierl
  • Stefanie Weimer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Klaus Schmierl, Stefanie Weimer
    Pages 1-12
  3. Klaus Schmierl, Stefanie Weimer
    Pages 13-34
  4. Klaus Schmierl, Stefanie Weimer
    Pages 35-79
  5. Klaus Schmierl, Stefanie Weimer
    Pages 81-110
  6. Klaus Schmierl, Stefanie Weimer
    Pages 111-127
  7. Klaus Schmierl, Stefanie Weimer
    Pages 155-163
  8. Back Matter
    Pages 165-177

About this book

Introduction

Die Herausforderungen des demografischen Wandels verlangen nicht nur arbeits-, sondern auch entgelt- und leistungspolitische Lösungen. Anhand einer ersten empirischen Studie zeigt dieses Buch, dass es in den Betrieben bereits eine breite Palette von entgelt- und leistungspolitischen Maßnahmen gibt, die zur Alternsgerechtigkeit beitragen können. Sie verdichten sich aber noch nicht zu einem Gesamtkonzept einer demografiesensiblen Politik. Die Studie bietet erste Einsichten zu einem Zukunftsthema, das in den nächsten Jahren an Bedeutung gewinnen wird.

Der Inhalt

• Theoretischer Rahmen und konzeptionelles Forschungsdesign

• Datenbasis und Erhebungsdesign

• Entgeltpolitik im demografischen Wandel

• Alternsgerechte Arbeitspolitik/Arbeitsorganisation

• Altern, Entgelt und Leistungsgerechtigkeit im Betrieb

Die Zielgruppen

• Arbeits- und OrganisationssoziologInnen

• Gewerkschaften, Betriebsräte, Arbeitgeberverbände

• Demografie-ForscherInnen

Die Autoren

Dr. Klaus Schmierl ist als Arbeits- und Industriesoziologe am ISF München tätig und Vorstandsmitglied des ISF München.

Dr. Stefanie Weimer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) München.

Keywords

Alternsgerechtigkeit Arbeitspolitik Demografischer Wandel Entgeltpolitik Leistungspolitik Senioritätsprinzip

Authors and affiliations

  • Klaus Schmierl
    • 1
  • Stefanie Weimer
    • 2
  1. 1.ISF MünchenMünchenGermany
  2. 2.ISF MünchenMünchenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive