Advertisement

Soldaten, Guerilleros, Terroristen

Die Lehre des gerechten Krieges im Zeitalter asymmetrischer Konflikte

  • Philipp von dem Knesebeck

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Philipp von dem Knesebeck
    Pages 11-20
  3. Asymmetrie als Herausforderung

    1. Front Matter
      Pages 21-21
  4. Eine Aktualisierung der Lehre des gerechten Krieges für das Zeitalter asymmetrischer Konflikte

    1. Front Matter
      Pages 87-87
    2. Philipp von dem Knesebeck
      Pages 89-113
    3. Philipp von dem Knesebeck
      Pages 115-198
    4. Philipp von dem Knesebeck
      Pages 199-258
    5. Philipp von dem Knesebeck
      Pages 259-264
  5. Back Matter
    Pages 265-268

About this book

Introduction

Seit dem Ende des Ost-West-Konflikts sind „neue“ oder „asymmetrische“ Kriege, die in zerfallenen Staaten, gegen Milizen, Warlords oder Terroristen geführt werden, zur Regel geworden. Die auf das Staatensystem des Westfälischen Friedens zugeschnittene Lehre des gerechten Krieges, nach der in der Philosophie und im Völkerrecht kriegerische Handlungen traditionell bewertet werden, wird so auf die Probe gestellt. Philipp von dem Knesebeck identifiziert diejenigen Aspekte asymmetrischer Konflikte, die Herausforderungen für die Lehre des gerechten Krieges darstellen und zeigt anhand von Beispielen Ansätze für ihre Bewältigung auf. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf dem Einfluss, den neue Waffensysteme wie Drohnen und Cyberwaffen auf die Kriegsführung haben. Zudem stellt der Autor eine modifizierte Version der Grundlagen der Lehre des gerechten Krieges vor und weist nach, dass diese für die meisten Parteien der neuen Kriege akzeptabel ist.



Der Inhalt

  • Wer sind die Akteure in asymmetrischen Konflikten?
  • Können humanitäre Interventionen richtig sein?
  • Die Moralität des Cyberkrieges
  • Der moralische Status von Drohneneinsätzen

 

 

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Praktischen Philosophie, Politischen Theorie und Internationalen Beziehungen
  • PolitikerInnen, JournalistInnen und interessierte Laien

 

 

Der Autor

Philipp von dem Knesebeck ist Politikwissenschaftler und Philosoph. Er promovierte an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Keywords

Asymmetrische Konflikte Gerechter Krieg Neue Kriege Philosophie Politikwissenschaft

Authors and affiliations

  • Philipp von dem Knesebeck
    • 1
  1. 1.Institut für PhilosophieHumboldt-Universität zu BerlinBerlinGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking
Law