Praktikum in Werkstoffkunde

95 ausführliche Versuche aus wichtigen Gebieten der Werkstofftechnik

  • Eckard Macherauch
  • Hans-Werner Zoch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xxiv
  2. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 1-7
  3. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 9-19
  4. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 21-30
  5. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 31-40
  6. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 41-50
  7. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 51-56
  8. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 57-67
  9. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 69-77
  10. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 79-85
  11. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 87-91
  12. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 93-100
  13. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 101-107
  14. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 109-115
  15. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 117-127
  16. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 129-137
  17. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 139-146
  18. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 147-153
  19. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 155-165
  20. Eckard Macherauch, Hans-Werner Zoch
    Pages 167-174

About this book

Introduction

Dieses Standardwerk zur Werkstoffkunde erscheint nun in der 12. Auflage. Das bewährte didaktische Anliegen, durch die Versuchsfolge ein vertieftes Verständnis für die grundlegenden werkstoffkundlichen Methoden und Zusammenhänge zu ermöglichen, wurde beibehalten. Die vorliegende normenaktualisierte Auflage wurde um drei Versuche zur Eigenschaftsbestimmung an carbonfaserverstärkten Kunstoffen (CFK) sowie um einen Versuch zur Rückstreuelektronenbeugung (EBSD) erweitert, sodass das Werk nunmehr 95 Versuche umfasst. Etliche Bilder wurden qualitativ verbessert und in Farbe dargestellt sowie die Textdarstellung auf den aktuellen Stand der Technik gebracht.

Der Inhalt
Versuche u. a. zu folgenden Themen: Strukturelle Beschreibung reiner Metalle - Thermische Analyse - Dilatometrie - Wärmebehandlungsverfahren - Härtbarkeit von Stählen - Härteprüfung - Eigenspannungsbestimmung - Kerbwirkung und Formzahl - Statische und dynamische Beanspruchung und zugehörige Werkstoffeigenschaften - Korrosion - Aufbau, Struktur und Eigenschaften von Polymerwerkstoffen - Tribologie und Oberflächentechnik - Eigenschaftsbestimmung an carbonfaserverstärkten Kunstoffen (CFK)

Die Zielgruppen
- Studierende des Maschinenbaus, der Verfahrenstechnik, der Produktionstechnik, der Materialwissenschaften und Werkstofftechnik sowie der Wirtschaftsingenieurwissenschaften
- Maschinenbauingenieure, Werkstoffwissenschaftler, Eisenhüttenleute, Fertigungs- und Umformtechniker, Wärmebehandler

Die Autoren
Prof. Dr. rer.nat. Dr.-Ing. E.h. Eckard Macherauch war Leiter des Instituts für Werkstoffkunde der Fakultät Maschinenbau an der Universität Karlsruhe (TH).
Prof. Dr.-Ing. Hans-Werner Zoch war langjährig in der Industrie tätig und ist seit 2004 Geschäftsführender Direktor der Stiftung Institut für Werkstofftechnik und Leiter der Amtlichen Materialprüfanstalt, Bremen.

Keywords

Biegeverformung Dilatometrie Dünnschicht Eigenspannungsbestimmung Formzahlbestimmung Härteprüfung Polymerwerkstoff Risszähigkeit Schwingfestigkeit Spannungsrisskorrosion Tribologie Ultraschallprüfung Wärmebehandlung

Authors and affiliations

  • Eckard Macherauch
    • 1
  • Hans-Werner Zoch
    • 2
  1. 1.KarlsruheGermany
  2. 2.IWT Stiftung Institut f. Werkstofftechn. Hauptabteilung WerkstofftechnikBremenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering