Rennwagentechnik

Grundlagen, Konstruktion, Komponenten, Systeme

  • Michael Trzesniowski

Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIV
  2. Michael Trzesniowski
    Pages 1-14
  3. Michael Trzesniowski
    Pages 15-65
  4. Michael Trzesniowski
    Pages 67-88
  5. Michael Trzesniowski
    Pages 89-124
  6. Michael Trzesniowski
    Pages 125-184
  7. Michael Trzesniowski
    Pages 185-197
  8. Michael Trzesniowski
    Pages 199-253
  9. Michael Trzesniowski
    Pages 255-416
  10. Michael Trzesniowski
    Pages 417-464
  11. Michael Trzesniowski
    Pages 465-514
  12. Michael Trzesniowski
    Pages 515-543
  13. Michael Trzesniowski
    Pages 545-676
  14. Michael Trzesniowski
    Pages 677-843
  15. Michael Trzesniowski
    Pages 845-858
  16. Michael Trzesniowski
    Pages 859-912
  17. Michael Trzesniowski
    Pages 913-923
  18. Michael Trzesniowski
    Pages 925-1021
  19. Back Matter
    Pages 1023-1046

About this book

Introduction

Praxisnah und mit detaillierten Abbildungen werden in diesem Buch die Grundlagen der Fahrwerktechnik bei Radaufhängung, Federung, Dämpfung, Antrieb und Lenkung dargestellt. Auch der Motor kommt nicht zu kurz. So werden die wesentlichen Maßnahmen zur Leistungssteigerung gezeigt und auf die Besonderheiten einzelner Bauteile hingewiesen. Konstruktive Details wie Schnellverschlüsse, Querlenker, Antriebswellen oder Flügelprofile werden mit allen Auslegungskriterien dargestellt. Querverbindungen zum Pkw machen die Unterschiede in der Technik und in den erzielten Fahrleistungen anschaulich. Das Buch beinhaltet vertikale Luftleiteinrichtungen, Berechnung der Abtriebskräfte, Dämpferauslegung/Radlastschwankung, effektiver Mitteldruck, Aufladung, Downsizing, variable Turbinengeometrie sowie Registeraufladung. Außerdem gibt es Themen zu Hybridantriebe, Energierückgewinnung, Speicherung, Nutzbremsung (Rekuperation), Grundlagen von Gleich- und Drehstrom- sowie Reluktanzmotor, e-drive und Elektroantriebe. Auf die Erstellung eines Setups wird detailliert eingegangen. Die Entwicklungstätigkeit samt ihrer Werkzeuge inklusive Datenakquisition sowie Prüfeinrichtungen wird beschrieben.

Fahrzeugkonzept - Sicherheit - Cockpit - Aerodynamik - Außenhaut - Reifen und Räder - Fahrwerk - Bremsanlage - Lenkung - Getriebeauslegung - Rennmotoren - Antriebsstrang - Kraftstoffsystem - Rahmen - Elektrik - Abstimmung und Entwicklung

Konstrukteure, Ingenieure mit Arbeitsgebiet Wettbewerbsfahrzeuge und Prototypenbau in Studium und Praxis Interessierte an der Konstruktion und dem Betrieb von Rennwagen Professoren und Studenten der Ingenieurdisziplinen, die an der Rennserie Formula Student teilnehmen

FH-Prof. Dipl.-Ing. Michael Trzesniowski hat als Konstrukteur im Automobilbereich jahrelang praktische Erfahrungen in verschiedenen Bereichen gesammelt. Er unterrichtet an der FH Joanneum in Graz am Studiengang Fahrzeugtechnik – Automotive Engineering die Fächer Fahrdynamik, Konstruktionslehre und CAx. Außerdem verwaltet er das Prüffeld dieses Studiengangs. Er ist Gründer und Betreuer des Formula Student Racingteams an der FH Joanneum in Graz und gilt als einer der Väter des Erfolgs dieses Teams.

Keywords

Aerodynamik Antriebsstrang Außenhaut Bremsanlage Cockpit Fahrwerk Fahrzeugkonzept Getriebeauslegung Hybridantriebe Kraftstoffsystem Lenkung Reifen und Räder Rekuperation Reluktanzmotor Sicherheit e-drive

Authors and affiliations

  • Michael Trzesniowski
    • 1
  1. 1.Studiengang FahrzeugtechnikFH JoanneumGrazAustria

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering