Die Leistungssteigerung des menschlichen Gehirns

Neuro-Enhancement im interdisziplinären Diskurs

  • Nicola Erny
  • Matthias Herrgen
  • Jan C. Schmidt
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Nicola Erny, Matthias Herrgen, Jan C. Schmidt
    Pages 7-16
  3. Zugänge und Perspektiven

    1. Front Matter
      Pages 17-17
    2. Elisabeth Hildt
      Pages 19-35
    3. Johann S. Ach, Birgit Beck, Beate Lüttenberg, Barbara Stroop
      Pages 37-56
    4. Christopher Coenen, Arianna Ferrari, Armin Grunwald
      Pages 57-85
  4. Motive, Felder, Kontexte

    1. Front Matter
      Pages 87-87
    2. Jonas Poskowsky
      Pages 115-131
    3. Marc-André Wulf, Ljiljana Joksimovic, Wolfgang Tress
      Pages 133-152
    4. Caroline Harnacke, Ineke Bolt
      Pages 153-172
    5. Carmen Kaminsky
      Pages 173-190
  5. 116Hintergründe und Horizonte

    1. Front Matter
      Pages 191-191
    2. Nicola Erny
      Pages 193-207
    3. Mathias Gutmann
      Pages 209-231
    4. Giovanni Maio
      Pages 233-252
    5. Jan C. Schmidt
      Pages 253-295
  6. Back Matter
    Pages 297-300

About this book

Introduction

Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes analysieren in kritischer Weise die Breite und Tiefe des Diskurses zu Neuro-Enhancement, der sich aber nicht nur durch ethische Fragen auszeichnet. Sie zeigen, dass es darüber hinaus grundlegende philosophische, anthropologische und gesellschaftstheoretische Aspekte sind, die im Steigerungsbedürfnis spätmoderner Leistungs(steigerungs)gesellschaften zu Tage treten. So scheint eine neue Wunschwelt vor der Tür zu stehen: Doping fürs Gehirn! Der rasante Fortschritt der Neurowissenschaften hat das menschliche Gehirn erreicht. Die Möglichkeiten der Leistungssteigerung könnten bald auch das „Innerste“ des Menschen essentiell betreffen: sein Denken und Fühlen, Entscheiden und Handeln.

Der Inhalt
  • Enhancement / Neuro-Enhancement
  • Doping und Hirndoping
  • Ethik und Konzepte der Ethik
  • Technikfolgenabschätzung (TA)
Die Zielgruppen
  • Studierende und Lehrende der Philosophie, Ethik, Soziologie, Kulturwissenschaften, Psychologie, Pädagogik sowie Medizin und Pharmazie 
  • Pädagoginnen und Pädagogen in Schule und Hochschule, Politikerinnen und Politiker, Personen, die sich in Unternehmen und Politik mit Technikfolgenabschätzung beschäftigen
Die Herausgeber
Prof. Dr. Nicola Erny ist Professorin für Philosophie an der Hochschule Darmstadt.
Dr. Matthias Herrgen lehrte am Philosophischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster.
Prof. Dr. Jan Cornelius Schmidt unterrichtet Philosophie, Ethik und Technikfolgenabschätzung an der Hochschule Darmstadt.

Keywords

Neuroenhancement Hirndoping Neuroethik Gesellschaft Risikobewertung Technikfolgenabschätzung Leistungssteigerung TFA menschliches Gehirn Sozialethik Medizinethik Leistungsgesellschaft Neuro-Wissenschaften

Editors and affiliations

  • Nicola Erny
    • 1
  • Matthias Herrgen
    • 2
  • Jan C. Schmidt
    • 3
  1. 1.Fachbereich Gesellschaftsw. und Soziale ArbeitHochschule DarmstadtDarmstadtGermany
  2. 2.Fachbereich GesellschaftswissenschaftenHochschule DarmstadtDarmstadtGermany
  3. 3.Fachbereich GesellschaftswissenschaftenHochschule Darmstadt DarmstadtGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-03683-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-03682-9
  • Online ISBN 978-3-658-03683-6
  • About this book