Advertisement

Kriminalität im Jahr 2020

Erklärung und Prognose registrierter Kriminalität in Zeiten demografischen Wandels

  • Michael Hanslmaier
  • Stefanie Kemme
  • Katharina Stoll
  • Dirk Baier

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Michael Hanslmaier, Stefanie Kemme, Katharina Stoll, Dirk Baier
    Pages 11-28
  3. Michael Hanslmaier, Stefanie Kemme, Katharina Stoll, Dirk Baier
    Pages 29-46
  4. Michael Hanslmaier, Stefanie Kemme, Katharina Stoll, Dirk Baier
    Pages 47-87
  5. Michael Hanslmaier, Stefanie Kemme, Katharina Stoll, Dirk Baier
    Pages 89-108
  6. Michael Hanslmaier, Stefanie Kemme, Katharina Stoll, Dirk Baier
    Pages 109-129
  7. Michael Hanslmaier, Stefanie Kemme, Katharina Stoll, Dirk Baier
    Pages 131-235
  8. Michael Hanslmaier, Stefanie Kemme, Katharina Stoll, Dirk Baier
    Pages 237-256
  9. Back Matter
    Pages 257-272

About this book

Introduction

Angesichts des demografischen Wandels beschäftigen sich die AutorInnen mit der Kriminalitätsentwicklung in den Bereichen Polizei, Justiz und Strafvollzug. Auf der Grundlage zahlreicher Interviews mit ExpertInnen lassen sich die relevanten Faktoren identifizieren, die die Kriminalitätsentwicklung der Jahre 1995 bis 2010 beeinflusst haben. In Kombination mit Zeitreihendaten aus Bayern, Brandenburg, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt werden statistische Modelle zur Erklärung der Häufigkeitsziffern entwickelt. Die Modelle sind der Ausgangspunkt für die Prognose der registrierten Kriminalität sowie der Tatverdächtigen, Verurteilten und Inhaftierten bis zum Jahr 2020.

Der Inhalt

  • Demografischer Wandel und Kriminalität
  • Prognose der Kriminalitätsentwicklung bis zum Jahr 2020
  • Prognose der Tatverdächtigen, Verurteilten und Inhaftierten

 

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Soziologie und Kriminologie
  • PolizistInnen und JuristInnen

 

Die AutorInnen

Michael Hanslmaier (M.A. Soziologie) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen.

Jun.-Prof. Dr. Stefanie Kemme, Psychologin und Juristin, ist Juniorprofessorin für Strafrecht an der Universität Hamburg.

Katharina Stoll (Dipl.-Sozialwiss.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Kriminologischen Dienst für den Berliner Justizvollzug und die Sozialen Dienste der Justiz.

Dr. Dirk Baier ist stellvertretender Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen.

Keywords

Demografischer Wandel Kriminalität Kriminalstatistik Prognose Strafverfolgung Strafvollzug

Authors and affiliations

  • Michael Hanslmaier
    • 1
  • Stefanie Kemme
    • 2
  • Katharina Stoll
    • 3
  • Dirk Baier
    • 4
  1. 1.HannoverDeutschland
  2. 2.HamburgDeutschland
  3. 3.BerlinDeutschland
  4. 4.HannoverDeutschland

Bibliographic information