Advertisement

Bildungsfinanzierung und Bildungsgerechtigkeit

Der Sozialraum als Indikator für eine bedarfsgerechte Finanzierung von Kindertageseinrichtungen?

  • Nina Hogrebe

Part of the Educational Governance book series (EDUGOV, volume 24)

About this book

Introduction

Die Allokation von Ressourcen für die Erfüllung des Bildungsauftrages von Kindertageseinrichtungen ist Bestandteil einer politischen Regulierung von Rahmenbedingungen der pädagogischen Praxis – und mithin Teil der Educational Governance. Auf der Suche nach geeigneten Handlungsstrategien zum Abbau bestehender Bildungsdisparitäten ist der frühkindliche Bildungsbereich zunehmend in den Fokus der Auseinandersetzungen gerückt. Diese Studie untersucht das Verhältnis von Bildungsfinanzierung als politisch-administratives Steuerungsinstrument und Bildungsgerechtigkeit als zentrale pädagogische Leitkategorie frühkindlicher Bildung. Im Fokus steht die Frage, ob eine am Sozialraum orientierte Finanzierung von Kindertageseinrichtungen ein Instrument zur Erreichung einer Bildungsgerechtigkeit sein kann.

Der Inhalt

- Das Verhältnis von Ökonomie und Pädagogik

- Bildungsgerechtigkeit

- Kindertageseinrichtungen als Ort frühkindlicher Bildung

- bedarfsgerechte Finanzierung

- Sozialraumstatistik 

- Online PLUS Material auf springer.com

 

Die Zielgruppen

Das Buch richtet sich sowohl an Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen als auch Entscheidungsträger in Administration, Politik und Praxis der frühkindlichen Bildung in Kindertageseinrichtungen. 

 

Die Autorin

Nina Hogrebe, Institut für Erziehungswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Authors and affiliations

  • Nina Hogrebe
    • 1
  1. 1.Institut für ErziehungswissenschaftWestfälische Wilhelms-UniversitätMünsterGermany

Bibliographic information