Gemeinwohl und öffentliches Amt

Vordemokratische Fundamente des Verfassungsstaates

  • Josef Isensee

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-16
  2. Josef Isensee
    Pages 17-18
  3. Josef Isensee
    Pages 39-43
  4. Josef Isensee
    Pages 44-52
  5. Josef Isensee
    Pages 53-56
  6. Josef Isensee
    Pages 64-67
  7. Josef Isensee
    Pages 100-103
  8. Josef Isensee
    Pages 104-107
  9. Josef Isensee
    Pages 108-137
  10. Josef Isensee
    Pages 138-140
  11. Josef Isensee
    Pages 141-156
  12. Back Matter
    Pages 157-172

About this book

Introduction

Gemeinwohl und öffentliches Amt sind Schlüsselbegriffe der politischen Philosophie und des Staatsrechts. Sie repräsentieren alteuropäische Tradition. Die Ideen, die sich in den Begriffen verkörpern, trotzen dem historischen Wechsel der Mentalitäten und Verfassungen. Sie sind Voraussetzungen, Ziele und Legitimationsgründe des modernen Verfassungsstaates. Über sie fügt sich die freiheitliche Demokratie in das Kontinuum der politischen Ethik des Abendlandes.

Der Inhalt

·         Das Gemeinwohl der freiheitlichen Demokratie

·         Das öffentliche Amt: Bedingung der Möglichkeit des Verfassungsstaates

Die Zielgruppen

·         Dozierende und Studierende der Rechtswissenschaft, Politischen Wissenschaft, Soziologie, Geschichte

·         Juristisch, politisch und historisch Interessierte

Der Autor

Professor Dr. Dres. h.c. Josef Isensee, geb. 1937 in Hildesheim, war von 1971– 1975 ordentlicher Professor für Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität des Saarlandes, seither ordentlicher Professor für Öffentliches Recht an der Universität Bonn. Seit 2002 Emeritus.

Keywords

Amtsethos Charisma Gemeinwohl Republik Öffentliches Amt

Authors and affiliations

  • Josef Isensee
    • 1
  1. 1.Rechts- & Staatswissen. FakultätUniversität BonnBonnGermany

Bibliographic information