MINT gewinnt Schülerinnen

Erfolgsfaktoren von Schülerinnen-Projekten in MINT

  • Sandra Augustin-Dittmann
  • Helga Gotzmann

About this book

Introduction

Das Berufswahlverhalten von Schülerinnen in MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu verändern und zu erweitern ist ein gesamtgesellschaftliches Anliegen.

Vor diesem Hintergrund sind zahlreiche Projekte entstanden, die darauf zielen, Schülerinnen für MINT-Berufe zu begeistern und langfristig zu gewinnen. Die Beiträge des Bandes diskutieren die Gründe der Unterrepräsentanz von Mädchen und Frauen in MINT und geben konkrete Empfehlungen, welche Formate, Werbestrategien und Projekte bei der Ansprache von Schülerinnen erfolgreich sind.

 

Der Inhalt

Ursachen und Konsequenzen von Berufsorientierungsprojekten.- Studien- und Berufswahlverhalten junger Frauen.- Erhöhung der Zahl der Studentinnen in MINT-Studiengängen.- MINT-Image.- Arbeit mit Role Models.- Sensibilisierung von Lehrenden.- Stimmen aus Ministerien und Hochschulleitung

 

Die Zielgruppen

Lehrende und Studierende im Bereich Gender und Diversity.- Praktikerinnen und Praktiker aus Schülerinnen-Projekten in MINT aus Hochschulen, Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen.- Beraterinnen und Berater in Studium und Beruf

 

Die Herausgeberinnen

Dr. Sandra Augustin-Dittmann ist Gleichstellungsbeauftragte und Leiterin der Präsidialstabsstelle Gleichstellung an der Technischen Universität Braunschweig.

Helga Gotzmann ist Gleichstellungsbeauftragte der Niedersächsischen Technischen Hochschule und der Leibniz Universität Hannover. Sie leitet das Gleichstellungsbüro der Leibniz Universität Hannover.

Keywords

Arbeitsmarktsegregation Berufsorientierung Gender MINT Role Models Schülerinnenprojekte

Editors and affiliations

  • Sandra Augustin-Dittmann
    • 1
  • Helga Gotzmann
    • 2
  1. 1.TU BraunschweigGermany
  2. 2.Leibniz Universität HannoverGermany

Bibliographic information