Willy Brandts Außenpolitik

  • Bernd Rother

Part of the Akteure der Außenpolitik book series (AKAU)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Bernd Rother
    Pages 11-20
  3. Claudia Hiepel
    Pages 21-91
  4. Wolfgang Schmidt
    Pages 161-257
  5. Back Matter
    Pages 359-370

About this book

Introduction

Mit der „Ostpolitik“ schrieb Willy Brandt Geschichte. Aber da war mehr: Die Einigung Europas war ihm ebenso wichtig. Das Bündnis mit den USA bildete dafür die Grundlage. Als Präsident der Sozialistischen Internationale fand er neue Partner außerhalb Europas. An der Spitze der Nord-Süd-Kommission legte Brandt ein Programm zur Überwindung von Hunger und Elend auf der Welt vor. Über allem standen ihm die Sicherung des Friedens und Landgewinn für die Freiheit. Dieses Buch stellt erstmals Brandts Außenpolitik und seine internationalen Aktivitäten in ihrer ganzen Breite dar, vom Exil bis über 1989/90 hinaus.

 

 

Der Inhalt

·        Europakonzeptionen und Europapolitik

·        Willy Brandt und die Vereinigten Staaten von Amerika

·        Willy Brandts Ost- und Deutschlandpolitik

·        Globales Engagement

·        Willy Brandts Außenpolitik: Grundlagen, Methoden und Formen

 

 

Die Zielgruppen

·        Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft

·        Historisch-politisch Interessierte

 

Der Herausgeber

Dr. Bernd Rother ist Historiker bei der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung in Berlin.

Keywords

Beziehungen zu den USA Europäische Einigung Nord-Süd-Konflikt Ostpolitik Sozialistische Internationale

Editors and affiliations

  • Bernd Rother
    • 1
  1. 1.Bundeskanzler-Willy-Brandt-StiftungBerlinGermany

Bibliographic information