Advertisement

Soap Operas im Englischunterricht

Die ELT-Soap als Instrument für eine kommunikative Unterrichtsgestaltung

  • Sandra Kerst

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Sandra Kerst
    Pages 11-18
  3. Sandra Kerst
    Pages 19-73
  4. Sandra Kerst
    Pages 189-203
  5. Back Matter
    Pages 205-229

About this book

Introduction

Kommunikative Kompetenz, Schülerorientierung, Medienkompetenz und Lebensweltbezug sind Schlüsselbegriffe, denen auch im fortgeführten Fremdsprachenunterricht der Sekundarstufe I eine bedeutende Rolle beigemessen wird. Sandra Kerst untersucht, inwiefern mit dem neuen Instrument einer für Schule und Unterricht modifizierten Soap Opera – der ELT-Soap – ein kommunikativer und motivierender Englischunterricht verwirklicht werden kann. Dabei wird insbesondere der schmale Grat zwischen den positiven Auswirkungen von Emotionen auf das (Sprachen-)Lernen und die Gefahren und Grenzen einer stereotypisierten, in Teilen moralisierenden Seifenoper (medien-)kritisch betrachtet. Anhand eines Praxisbeispiels einer für Schüler entworfenen Soap für den Englischunterricht, die eingesetzt und evaluiert wurde, werden unter anderem die entwickelten Kriterien für eine ELT-Soap sowie die Effekte auf das Englischlernen beleuchtet.

 

Der Inhalt

  • Einsatz neuer Medien im Fremdsprachenunterricht
  • Die Soap Opera als Methode und Gegenstand des Englischunterrichts
  • Merkmale und Charakteristika einer ELT-Soap
  • Die Soap Opera im Englischunterricht – Praxisbeispiele

 

Die Zielgruppen

·         Dozierende und Studierende der Erziehungswissenschaften, Fachdidaktik Englisch, Medienpädagogik und Kommunikationswissenschaften

·         FremdsprachenlehrerInnen

 

Die Autorin

Sandra Kerst arbeitet als Dozentin für Erziehungswissenschaften am Institut für allgemeine Didaktik und Schulforschung der Universität zu Köln.

Authors and affiliations

  • Sandra Kerst
    • 1
  1. 1.Westfälische Wilhelms-UniversitätMünsterGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods