Advertisement

Standortübergreifende Programmplanung in flexiblen Produktionsnetzwerken der Automobilindustrie

  • Kai Wittek

Part of the Produktion und Logistik book series (PL)

About this book

Introduction

Automobilhersteller stehen vor einem Spannungsfeld aus einerseits dynamischen Märkten mit starken Nachfrageschwankungen und andererseits hohen Investitionen für die anlagenintensiven Produktionsstandorte. Um diesem Spannungsfeld zu begegnen, erhöhen die Automobilhersteller die Flexibilität in ihren Produktionsnetzwerken. Kai Wittek entwickelt ein Planungssystem zur optimalen Nutzung der vorliegenden Flexibilität im Rahmen der standortübergreifenden Programmplanung und leitet Handlungsempfehlungen zur effizienten Nutzung flexibler Produktionsnetzwerke ab.

 

 

Der Inhalt

·      Flexibilität in Produktionsnetzwerken der Automobilindustrie

·      Standortübergreifende Programmplanung in flexiblen Produktionsnetzwerken

·      Entscheidungsunterstützung in der Programmplanung mittels mathematischer Modellierung

 

 

 

 

Die Zielgruppen

·      Dozenten und Studenten der Betriebswirtschaftslehre und des Wirtschaftsingenieurwesen mit den Schwerpunkten Produktionswirtschaft und Operations Research

·      Führungskräfte der Automobilindustrie, die in der Produktions- und Standortplanung tätig sind

 

 

Der Autor

Dr. Kai Wittek promovierte bei Prof. Dr. Thomas S. Spengler am Institut für Automobilwirtschaft und Industrielle Produktion an der Technischen Universität Braunschweig.

 

 

Die Herausgeber

Die Reihe Produktion und Logistik wird herausgegeben von Prof. Bernhard Fleischmann, Prof. Dr. Martin Grunow, Prof. Dr. Hans-Otto Günther, Prof. Dr. Stefan Helber, Prof. Dr. Karl Inderfurth, Prof. Dr. Herbert Kopfer, Prof. Dr. Herbert Meyr, Prof. Dr. Thomas S. Spengler, Prof. Dr. Hartmut Stadtler, Prof. Dr. Horst Tempelmeier und Prof. Dr. Gerhard Wäscher.

Authors and affiliations

  • Kai Wittek
    • 1
  1. 1.Technische Universität BraunschweigBraunschweigGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering