Advertisement

Client Value Generation

Das Zürcher Modell der kundenzentrierten Bankarchitektur

  • Stefanie Auge-Dickhut
  • Bernhard Koye
  • Axel Liebetrau

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Neue Spielregeln: Die Treiber des zukunftsfähigen Bankings

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Stefanie Auge-Dickhut, Bernhard Koye, Axel Liebetrau
      Pages 3-21
    3. Stefanie Auge-Dickhut, Bernhard Koye, Axel Liebetrau
      Pages 23-40
  3. Von klassischen Geschäftsmodellen zur kundenzentrierten Bankarchitektur

    1. Front Matter
      Pages 41-41
    2. Stefanie Auge-Dickhut, Bernhard Koye, Axel Liebetrau
      Pages 43-44
    3. Stefanie Auge-Dickhut, Bernhard Koye, Axel Liebetrau
      Pages 45-68
    4. Stefanie Auge-Dickhut, Bernhard Koye, Axel Liebetrau
      Pages 69-93
    5. Stefanie Auge-Dickhut, Bernhard Koye, Axel Liebetrau
      Pages 95-114
    6. Stefanie Auge-Dickhut, Bernhard Koye, Axel Liebetrau
      Pages 115-148
  4. Change: Der Weg zur zukunftsfähigen Bankarchitektur (unter maßgeblicher Mitwirkung von Charlotte Götz)

    1. Front Matter
      Pages 149-149
    2. Stefanie Auge-Dickhut, Bernhard Koye, Axel Liebetrau
      Pages 151-161
    3. Stefanie Auge-Dickhut, Bernhard Koye, Axel Liebetrau
      Pages 163-187
  5. Leitplanken zukunftsfähiger Geschäftsmodelle

    1. Front Matter
      Pages 189-189
    2. Stefanie Auge-Dickhut, Bernhard Koye, Axel Liebetrau
      Pages 191-204

About this book

Introduction

Client Value Generation

Die Geschäftsmodelle der Banken haben ein Verfallsdatum. Differenzierung, die über die Industrialisierung hinaus geht, wird nötig. Das Machtverhältnis zwischen Bank und Kunden hat sich verschoben - Qualität und Preis-/Leistungsverhältnis der Bankdienstleistungen werden transparenter und kundenseitig konsequenter eruiert. Innovative Geschäftsmodelle fördern die Margenerosion – der Kunde braucht die Bank immer weniger. Dieses Buch legt die Eckpfeiler – u. a. effektive Kundenzentrierung und ein „Win-Win“ zwischen Kunden und Bank - der zukünftigen Erfolgsmodelle im Banking dar und zeigt die heutigen Denkfallen und notwendige Schritte für Zukunftsfähigkeit - persönlich und für die Banken - auf. Das „Zürcher Modell der kundenzentrierten Bankarchitektur“ aggregiert die passgenauen Instrumente zu einer Roadmap für erfolgreiche Transformation.

Der Inhalt

· Denkfallen und neue Spielregeln

· Treiber des zukunftsfähigen Bankings und betriebswirtschaftliches Instrumentarium

· Erfolgreiche Transformation

· Das Zürcher Modell der kundenzentrierten Bankarchitektur

Die Autoren

Prof. Dr. Stefanie Auge-Dickhut ist Forschungsleiterin des Schweizer Instituts für Finanzausbildung (SIF) an der Kalaidos Fachhochschule in Zürich, Partnerin bei „Koye & Partner“ und verfügt über langjährige Finance-Beratungserfahrung.

Prof. Dr. Bernhard Koye ist Gründer und Institutsleiter des SIF, Gründer von Koye & Partner und Experte für Geschäftsmodelle & Transformations- und Changeprozesse.

Axel Liebetrau ist Dozent am SIF; er gilt als einflussreichster Experte für Innovationen und Trends in Banking und Insurance im deutschsprachigen Raum und ist Gründer der „Banking Innovation Group“ in Stuttgart.

Mit einem Gastbeitrag von Charlotte Götz, ebenfalls Dozentin am SIF und Gründerin von „CO13 für systemisches Veränderungsmanagement“.

Keywords

Banking Kundenansprache Kundenberatung Vertrieb

Authors and affiliations

  • Stefanie Auge-Dickhut
    • 1
  • Bernhard Koye
    • 2
  • Axel Liebetrau
    • 3
  1. 1.Kalaidos Fachhochschule SchweizZürichSwitzerland
  2. 2.Kalaidos Fachhochschule SchweizZürichSwitzerland
  3. 3.International Management ConsultingWieslochGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Oil, Gas & Geosciences
Engineering