Comics - Bilder, Stories und Sequenzen in religiösen Deutungskulturen

  • Jörn Ahrens
  • Frank T. Brinkmann
  • Nathanael Riemer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Jörn Ahrens, Frank T. Brinkmann, Nathanael Riemer
    Pages 7-12
  3. I (Spätmoderne Versuche zu) Messiasmetapher, Open-Source- Religion und Neomythos

  4. II New Concepts of Modern Mutants, Mortal Heroes and Mighty Gods

  5. III Islamische Kulturen, Helden, Codes und Comics

    1. Front Matter
      Pages 163-163
    2. Esfandiar Esfandi, Andisheh Ghaderi, Anoosheh Ghaderi
      Pages 201-234
    3. Rocío A. Aúz García, Tobias Lotter
      Pages 235-254
  6. IV Utopien, Heterotopien, Dystopien

  7. Back Matter
    Pages 353-361

About this book

Introduction

Comics sind fester Bestandteil spätmoderner Text- und Zeichenwelten. Sie haben der Gegenwartskultur nicht nur Storys und Sagenkränze beschert, sondern auch Mythen, Ikonen und Helden. Dass die skizzierten Protagonisten bisweilen auch als Antihelden konstruiert werden – und sich die Erzählungen insofern auch als Antimythen aufstellen – bekräftigt im Grunde die These von einer comic-literarischen Heldenreise, auf deren Sinn und Funktion sowohl die Religions- als auch die Medienwissenschaften aufmerksam gemacht haben. Der Comic als Medium hat Rezeptionsgewohnheiten verändert und Reflexionsstrategien neu gestaltet. Populäre Erzählmuster sind von der Trivialität und Banalität der Strips und Cartoons ebenso beeinflusst worden wie die intellektuellen Diskurse von den metatextuellen Realitätskonstruktionen der Graphic Novel.​

 

Der Inhalt

(Spätmoderne Versuche zu) Messiasmetapher, Open-Source-Religion und Neomythos • New Concepts of Modern Mutants, Mortal Heroes and Mighty Gods • Islamische Kulturen, Helden, Codes und Comics • Utopien, Heterotopien, Dystopien

 

Die Zielgruppen

KulturwissenschaftlerInnen • KultursoziologInnen • ReligionswissenschaftlerInnen • TheologInnen • MedienwissenschaftlerInnen

 

Die Herausgeber

Dr. Jörn Ahrens ist Professor für Kultursoziologie am Institut für Soziologie der Universität Gießen.

Dr. Frank Thomas Brinkmann ist Professor für Praktische Theologie am Institut für Evangelische Theologie der Universität Gießen.

Dr. Nathanael Riemer ist Juniorprofessor für Jüdische Studien mit dem Schwerpunkt Interreligiöse Begegnungen am Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft der Universität Potsdam.

Keywords

Massenmedien Mediensprünge Missionarische Bewegungen Populärkultur Religion im Alltag Ästhetische Selbstverhandlung

Editors and affiliations

  • Jörn Ahrens
    • 1
  • Frank T. Brinkmann
    • 2
  • Nathanael Riemer
    • 3
  1. 1.Universität GießenGießenGermany
  2. 2.Universität GießenGießenGermany
  3. 3.Universität PotsdamPotsdamGermany

Bibliographic information