Advertisement

Zur doppelten Diskontinuität in der Gymnasiallehrerbildung

Ansätze zu Verknüpfungen der fachinhaltlichen Ausbildung mit schulischen Vorerfahrungen und Erfordernissen

  • Christoph Ableitinger
  • Jürg Kramer
  • Susanne Prediger

About this book

Introduction

Ausgehend von Problemanalysen zur doppelten Diskontinuität der Lehramtsausbildung sind in den letzten Jahren an vielen Standorten Konzepte entwickelt worden für sinnstiftende Anfangsveranstaltungen und die Aufbereitung der fachlichen Inhalte für späteres didaktisches Handeln zwischen fachinhaltlichen und fachdidaktischen Ausbildungselementen. Der Sammelband gibt einen Überblick zu unterschiedlichen Konzepten und ihrer Umsetzung in Lehrveranstaltungen, um didaktische und methodische Ansätze ("good practice") möglichst konkret vorzustellen und dahinter stehende Prinzipien zu reflektieren und zu konsolidieren.

Die Zielgruppen
- Lehrende der Mathematik und ihrer Didaktik an Hochschulen
- Dozierende in fachinhaltlichen Bereichen der Fort- und Weiterbildung für Mathematiklehrkräfte

Die Bandherausgeber
Dr. Christoph Ableitinger, Universität Wien, Didaktik der Mathematik sowie Bundesoberstufenrealgymnasium Mistelbach
Prof. Dr. Jürg Kramer, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Mathematik
Prof. Dr. Susanne Prediger, Technische Universität Dortmund, Institut für Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts, Fakultät für Mathematik

Keywords

Doppelte Diskontinuität nach Felix Klein Gymnasiales Lehramt Mathematik Hochschuldidaktik Lehrerbildung Mathematik Schnittstelle Schule-Universität

Editors and affiliations

  • Christoph Ableitinger
    • 1
  • Jürg Kramer
    • 2
  • Susanne Prediger
    • 3
  1. 1., Fakultät für MathematikUniversität WienWienAustria
  2. 2.Inst. f. MathematikHumboldt-Univ. BerlinBerlinGermany
  3. 3., Fakultät für MathematikTechnische Universität DortmundDortmundGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences