Ökonomie, Diskurs, Regierung

Interdisziplinäre Perspektiven

  • Jens Maeße

Part of the Globale Politische Ökonomie book series (GPÖ)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Die politische Ökonomie der Märkte

  3. Der ökonomische Diskurs der Öffentlichkeit

  4. Die diskursive Politik der Wissenschaften

  5. Back Matter
    Pages 319-321

About this book

Introduction

Ökonomisches Wissen übt einen großen Einfluss auf unterschiedliche Bereiche der Gesellschaft aus. Während die Wirtschaftssoziologie die Bedeutung der Wirtschaftswissenschaft für die performative Konstruktion von Märkten hervorgehoben hat, zeigt sich der Einfluss der Ökonomie auch in anderen Bereichen wie etwa dem des Staates oder der Öffentlichkeit. Ausgehend von Foucault kann diese Einflussnahme als „Regierung mit Wissen“ bezeichnet werden. Damit Wissen Einfluss nehmen kann, muss es allerdings diskursive verfügbar gemacht werden. Demnach sind Diskurse das Scharnier zwischen ökonomischer Wissenschaft und regierter Gesellschaft. Die Beiträge des Bandes gehen diesem komplexen Wechselverhältnis zwischen Wissenschaft und Gesellschaft aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven nach.

 


Mit Beiträgen von
Jens Maeße, Marion Fourcade, Oliver Kessler, Benjamin Wilhelm, Amelie Kutter, Frédéric Lebaron, Alexander Ziem, Ronny Scholz, Jan Krasni, Gertraude Krell, Hanno Pahl, Alexander Preisinger


Die Zielgruppen

·         SoziologInnen

·         PolitikwissenschaftlerInnen

·         Sprach- und KulturwissenschaftlerInnen

·         WirtschaftswissenschaftlerInnen

Der Herausgeber
Dr. Jens Maeße war bis 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Mainz und ist nun Leiter des von der Volkswagenstiftung geförderten Forschungsprojektes „Financial Expert Discourse“ an der University of Warwick.

Keywords

Diskursanalyse Diskursivität des Ökonomischen Diskurstheorie Globalisierung Wissensanalyse

Editors and affiliations

  • Jens Maeße
    • 1
  1. 1.Social Sciences BuildingUniversity of WarwickCoventryUnited Kingdom

Bibliographic information