Advertisement

Außenseiter

Zur Soziologie abweichenden Verhaltens

  • Howard S. Becker

Part of the Neue Bibliothek der Sozialwissenschaften book series (NBDS)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Howard S. Becker
    Pages 7-23
  3. Howard S. Becker
    Pages 25-38
  4. Howard S. Becker
    Pages 39-55
  5. Howard S. Becker
    Pages 57-71
  6. Howard S. Becker
    Pages 73-88
  7. Howard S. Becker
    Pages 89-106
  8. Howard S. Becker
    Pages 107-121
  9. Howard S. Becker
    Pages 123-143
  10. Howard S. Becker
    Pages 145-157
  11. Howard S. Becker
    Pages 159-167
  12. Back Matter
    Pages 197-203

About this book

Introduction

„Der Mensch mit abweichendem Verhalten ist ein Mensch, auf den diese Bezeichnung erfolgreich angewandt worden ist; abweichendes Verhalten ist Verhalten, das Menschen als solches bezeichnen“: Es ist einer der klassischen Sätze der Devianzsoziologie in einem der Klassiker des Feldes. Howard S. Becker betont fernab von alten und simplistischen Fragen danach, „warum Menschen Regeln brechen“, welche Situationen und welche Prozesse dazu führen, dass Menschen in Positionen geraten, in denen sie als „Regelbrecher“ betitelt werden, wie sie mit diesen Positionen umgehen und sich auch gegen diese wehren.

"Außenseiter" erschien erstmals 1963 in New York und wurde 1981 bei S. Fischer in deutscher Übersetzung publiziert. Seit den frühen neunziger Jahren vergriffen, liegt hier nun eine von Michael Dellwing überarbeitete und herausgegebene Version vor.

Der Inhalt
Außenseiter • Arten abweichenden Verhaltens • Wie man Marihuana-Benutzer wird • Marihuana-Gebrauch und soziale Kontrolle • Die Kultur einer abweichenden Gruppe • Karrieren in einer abweichenden Berufsgruppe • Regeln und ihre Durchsetzung • Moralische Unternehmer • Das Studium abweichenden Verhaltens • Nachträgliche Betrachtungen zur „Etikettierungstheorie“

Die Zielgruppen

·         SoziologInnen

·         am Thema interessierte Laien

Der Autor
Howard S. Becker, geboren 1928 in Chicago, studierte Soziologie und übernahm nach langjähriger Feldforschungstätigkeit eine Professur für Soziologie an der Northwestern University, danach eine Professur für Soziologie an der University of Washington.

Keywords

Devianz Interaktion Soziale Kontrolle Soziale Normen Symbolischer Interaktionismus

Authors and affiliations

  • Howard S. Becker
    • 1
  1. 1.San FranciscoUSA

Bibliographic information