Medien und Emotionen

Zum Medienhandeln junger Menschen

  • Wolfgang Höfer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-17
  2. Theoretischer Teil

    1. Front Matter
      Pages 19-19
    2. Wolfgang Höfer
      Pages 21-53
    3. Wolfgang Höfer
      Pages 55-108
    4. Wolfgang Höfer
      Pages 109-203
  3. Empirischer Teil

    1. Front Matter
      Pages 205-205
    2. Wolfgang Höfer
      Pages 207-207
    3. Wolfgang Höfer
      Pages 213-214
    4. Wolfgang Höfer
      Pages 215-258
    5. Wolfgang Höfer
      Pages 259-395
    6. Wolfgang Höfer
      Pages 405-407
  4. Back Matter
    Pages 409-459

About this book

Introduction

Emotionale Medieninhalte und deren Alltagsrelevanz sind gerade in unserem Medienzeitalter von großer Bedeutung. Wolfgang Höfer klärt einige wesentliche Fragen: Welche Emotionen suchen junge Menschen im Medienangebot und welche Bedeutung haben diese Emotionen im Lebenskontext der RezipientInnen? Der Autor zeigt, dass sich relevante Alltagsprobleme im Medienhandeln ausdrücken und macht den Einfluss der Emotionen als Vermittlungsfaktor zwischen TV-Angebot und -nutzung nachvollziehbar.

 

Der Inhalt

  • Fernsehen
  • Medienforschung
  • Publikums- und Gratifikationsforschung
  • Strukturanalytische Rezeptionsforschung
  • Rekonstruktive Sozialforschung

 

Die Zielgruppen

·         Dozierende und Studierende der Medienpsychologie und -forschung, Publizistik- und Kommunikationswissenschaften sowie Filmwissenschaften

·         TV- und FilmproduzentInnen, RedakteurInnen und MedienmanagerInnen

 

Der Autor

Wolfgang Höfer ist TV-Macher bei dem österreichischen Fernsehsender ORF.

Authors and affiliations

  • Wolfgang Höfer
    • 1
  1. 1.WienAustria

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive
Consumer Packaged Goods
Pharma