Innerdeutsche Bestandsaufnahme der Bundesrepublik 1969-1989

Neue Deutung

  • Margit Roth

Table of contents

About this book

Introduction

Vierzig Jahre steht das „Geteilte Deutschland“ im Mittelpunkt des Ost-West-Konflikts. Die analytisch deskriptive Gesamtdarstellung (1969 bis 1989) von Margit Roth umfasst eine Reihe von Fallstudien. In ihrer Gesamtschau zeigen sie: Die Bundesregierungen kommen dem DDR-Regime politisch und finanziell sehr weit entgegen, es erfolgen eine „freundschaftliche“ Akzeptanz der SED-Elite sowie ein Nahverhältnis zu Erich Honecker, SED-Generalsekretär, Staatsratsvorsitzender. Zufrieden war die Bundesregierung Ende der 80er Jahre nach eigenen Aussagen jedoch nicht: Es gebe „weiterhin Belastungen“ auf vielen Gebieten, das meiste sei noch zu regeln und nachbarlich zu gestalten, von „gutnachbarlichen Beziehungen“ sei man weit entfernt. Die Autorin deutet die Deutschlandpolitik bisheriger Untersuchungen neu.

 

 

Der Inhalt

·         Grundsatzpositionen zur Deutschen Frage

·         Veränderung des Status quo nach dem Grundlagenvertrag?

·         Bewertung

 

 

Die Zielgruppen

·         Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft sowie Geschichtswissenschaft

·         PolitikerInnen und JournalistInnen

 

 

Die Autorin

Margit Roth arbeitete 15 Jahre in Forschung und Lehre am Senatsinstitut für Politikwissenschaft der Paris-Lodron-Universität Salzburg, Österreich.

Keywords

DDR Deutsch-deutsche Politik Innerdeutsche Politik Zwei Teilstaaten in Deutschland

Authors and affiliations

  • Margit Roth
    • 1
  1. 1.SalzburgAustria

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive
Consumer Packaged Goods
Pharma