Advertisement

Negative Identifizierung anhand des Tippverhaltens bei Verwendung fester und freier Textbestandteile

  • Sebastian Erdenreich

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Sebastian Erdenreich
    Pages 1-4
  3. Grundlagen der Tippverhaltenserkennung

    1. Front Matter
      Pages 5-5
    2. Sebastian Erdenreich
      Pages 7-30
    3. Sebastian Erdenreich
      Pages 31-54
  4. Entwicklung eines Freitextverfahrens

    1. Front Matter
      Pages 55-55
    2. Sebastian Erdenreich
      Pages 57-65
    3. Sebastian Erdenreich
      Pages 67-88
    4. Sebastian Erdenreich
      Pages 89-110
  5. Verifizierung mit Freitext

    1. Front Matter
      Pages 111-111
    2. Sebastian Erdenreich
      Pages 113-122
    3. Sebastian Erdenreich
      Pages 123-132
  6. Negative Identifizierung mit Fest- und Freitext

    1. Front Matter
      Pages 133-133
    2. Sebastian Erdenreich
      Pages 135-142
    3. Sebastian Erdenreich
      Pages 143-150
    4. Sebastian Erdenreich
      Pages 151-158
    5. Sebastian Erdenreich
      Pages 159-168
  7. Zusammenfassung und Ausblick

    1. Front Matter
      Pages 169-169
    2. Sebastian Erdenreich
      Pages 171-175
    3. Sebastian Erdenreich
      Pages 177-181
    4. Sebastian Erdenreich
      Pages 183-183
  8. Back Matter
    Pages 22-22

About this book

Introduction

Im Umfeld des E-Commerce gibt es eine Vielzahl an Mechanismen und technischen Maßnahmen, um Transaktionen abzusichern, z. B. durch biometrische Systeme. Nach der Einführung in die Thematik biometrischer Verfahren und in die Tippverhaltenserkennung beschreibt Sebastian Erdenreich, wie auf Basis des Tippverhaltens Mehrfachanmeldungen erkannt werden können. Unter Verwendung moderner Methoden des maschinellen Lernens präsentiert er ein Verfahren, welches das Tippverhalten basierend auf beliebigen, relativ kurzen Eingabetexten auswerten und vergleichen kann. Das Verfahren lässt sich sowohl zur biometrischen Verifizierung als auch zur Identifizierung einsetzen, wobei die jeweils resultierende Erkennungsleistung in Abhängigkeit von den relevanten Einflussgrößen analysiert wird.

 

Der Inhalt

·         Relevante Aspekte der Biometrie

·         Tippverhaltenserkennung

·         Grundideen für Freitextverfahren

·         Testdesign und Auswertung

·         Negative Identifizierung mit Fest- und Freitext

 

Die Zielgruppen

Dozierende und Studierende der Wirtschaftsinformatik und Informatik; Mitarbeiter des E-Commerce, von Anbietern biometrischer Systeme und der IT-Security.

 

Der Autor

Nach seinem Studium der Physik arbeitete Sebastian Erdenreich als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Regensburg und in der Forschungsabteilung eines Anbieters für biometrische Systeme. Derzeit ist er als IT-Berater tätig.

Authors and affiliations

  • Sebastian Erdenreich
    • 1
  1. 1.WolnzachGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Engineering