Vor den Toren der Europäischen Union

Handlungsorientierungen ökonomischer Akteure an der östlichen EU-Außengrenze

  • Kristine Müller

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Kristine Müller
    Pages 15-28
  3. Kristine Müller
    Pages 113-152
  4. Back Matter
    Pages 217-233

About this book

Introduction

Die politisch-territoriale Abgrenzung der Europäischen Union an ihren Außengrenzen bringt tief greifende Veränderungen für die östlichen Nachbarstaaten mit sich. Kristine Müller thematisiert diese Abschottung in ihrer Wirksamkeit einer sozialräumlichen Grenzziehung und untersucht ihre Auswirkungen auf die alltäglichen Praktiken von grenzüberschreitend handelnden Akteuren in Russland und der Ukraine. Aus sozialgeographischer Perspektive zeigt die Autorin, wie differenzierte Auswirkungen der Schengen-Regulierungen zur Verstärkung bereits bestehender sozialer Ungleichheitsstrukturen in der Grenzbevölkerung führen.

 

 

Der Inhalt

·         Grenze als Thema der Sozialgeographie

·         Handlungsorientierungen an territorialen Grenzen

·         Der Forschungsansatz: Empirie an der Außengrenze

·         Die Außengrenze der Europäischen Union als Zugangsfilter

·         Die Handlungskontexte an den Fallstudienorten

·         Handlungsorientierungen an der östlichen EU-Außengrenze

 

 

Die Zielgruppen

·         Dozierende und Studierende der Geographie, Soziologie, Politikwissenschaften sowie der Ethnologie

 

 

Die Autorin

Kristine Müller ist als Sozialgeographin in Berlin tätig.

Keywords

Europäische Union Grenze Russland Ukraine Ungleichheit

Authors and affiliations

  • Kristine Müller
    • 1
  1. 1.BerlinGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive
Consumer Packaged Goods
Pharma